Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum West-Wall.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 28. September 2013, 17:19

Stollen in Reutlingen

Hatte heute meinem Sohn mein "altes Spielgelände" rund um den Schieferbuckel oberhalb und halb rechts vom Bauhaus gezeigt. Vor 30 Jahren erkundete ich damals immer wiede mit Freunden die verschiedenen Stollen und Bunkeranlagen rund um die Emil Adolff Str. In Reutlingen und Betzingen wurde früher viel Kriegsindustrie betrieben. In Betzingen wurden sogar für die V1 Raketen Tragflächen etc. hergestellt. Ich bin davon ausgegangen, dass dort nicht mehr viel an Stollen zu finden ist zumal der Schiefer sich schnell zersetzt. Die Alte Villa wurde abgerissen (von dort aus gab es Stollenverzweigungen) den Fleck wo sie war sieht m,an auf Google sehr gut. Mein lieblingsstollen ist mittlerweile stark zerfallen und wir haben uns wegen des Zustandes nicht mehr reingewagt.


Dafür haben wir einen ehemals verschlossen Eingang gegenüber vom Sanitärstenzel entdeckt. Dieser war teils aufgebrochen was die Neugierde weckte.
Hinter der Mauer fand sich ein mir bisher unbekannter Stollen. Links nach der Mauer hat übrigends jemand eine leere Fotodose mit einem Blatt Papier versteckt (sieht man gut), wir haben da mal einen Gruß hinterlassen :D

Der Stollen ist zuerst begehbar und kann nach knapp 10 Metern nur noch gebückt gelaufen werden. Nach ca. 20 Metern geht er rechts ab und plötzlich standen wir in einem alten Luftschutzkeller (wow, war echt ne Überraschung). Der Keller ist ca. 30x15 Meter und ca. 4 Meter hoch. Es war eine Türe (schätze mal nicht älter als 20 Jahre) mit einer Rampe in den Keller.

Als ich mir dann über google Earth alles nochmals daheim anschaute, wurde es mir klar. Der Keller gehöhrt zum ehemaligen Bürgerhospital von Reutlingen (oberhalb der unteren Linden), der Stollen muss somit ein Fluchtstollen vom Luftschutzkeller (Bettenkeller) sein.

Ist mir früher nie aufgefallen und war uns allen früher nicht bekannt. Hätte Euch gerne ein paar Bilder reingesetzt, habe aber keine Ahnung wie ich das machen soill

kennt jemand noch weitere Stollen oder Bunker in Reutlingen?

treemaster

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Wohnort: Bad Friedrichshall

Beruf: Baumschubser

  • Nachricht senden

2

Samstag, 28. September 2013, 22:45

Re: Stollen in Reutlingen

Hallo Pretor,

willkommen hier bei den Betonbekloppten.

Wegen Deiner Frage nach Reutlingen: schau mal unter vergesseneprojekte => Zivile Projekte => Schutz-Stollen => Reutlingen nach und setz Dich mit dem Owner der HP in Kontakt ;-)

Grüße aus dem Raum Heilbronn