Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum West-Wall.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Saska

Profi

  • »Saska« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 367

Wohnort: Von der Arktis bis zum Oberrhein

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 28. Oktober 2012, 14:41

Ärgerliches bei Ebay

Es ist ja schon unglaublich dass überhaupt jemand darauf bietet, aber wo soll DAS noch hinführen?

Bald können wir uns nur noch Anlagen mit Einbauteilen auf Fotos oder in Museen ansehen.

<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.ebay.de/itm/WESTWALL-ATLANTIKWALL-KUSTEN-BUNKER-MG-34-LAFETTE-PANZER-78P9-OSTWALL-/251169922091?pt=Militaria&hash=item3a7ae4dc2b">http://www.ebay.de/itm/WESTWALL-ATLANTI ... 3a7ae4dc2b</a><!-- m -->
"If you are going through hell, keep going"
Winston Churchill
"Davon geht die Welt nicht unter, sieht man sie auch manchmal grau..."
Zarah Leander

Beiträge: 645

Wohnort: Besseringen

Beruf: Studienrat

  • Nachricht senden

2

Montag, 5. November 2012, 20:53

Re: Ärgerliches bei Ebay

Der Anbieter ist mir bekannt und hat über das ganze Jahr verteilt schon Sachen verscherbelt.
Scheint eine Museumsauflösung am AW zu sein.
Nicht nur dass er immer extremst hohe Startpreise ansetzt und Mindestgebote verlangt bis das Ding überhaupt weggeht, die Versandkosten sind eine riesige Unverschämtheit.
Nach der Sprengung sind alle Bunker gleich.

Die Anderen stehen im Saarland

Saska

Profi

  • »Saska« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 367

Wohnort: Von der Arktis bis zum Oberrhein

  • Nachricht senden

3

Montag, 5. November 2012, 21:39

Re: Ärgerliches bei Ebay

Zitat von »"B00nfire"«

Der Anbieter ist mir bekannt und hat über das ganze Jahr verteilt schon Sachen verscherbelt.
Scheint eine Museumsauflösung am AW zu sein.
Nicht nur dass er immer extremst hohe Startpreise ansetzt und Mindestgebote verlangt bis das Ding überhaupt weggeht, die Versandkosten sind eine riesige Unverschämtheit.


Tja, das scheint ja dann voll ins Bild zu passen.

Wer dann noch so behämmert ist und auf sowas bietet, der hat es einfach nicht besser verdient.
"If you are going through hell, keep going"
Winston Churchill
"Davon geht die Welt nicht unter, sieht man sie auch manchmal grau..."
Zarah Leander

20P7

Profi

Beiträge: 774

Wohnort: Sarreguemines, Frankreich

Beruf: Rettungsassistent

  • Nachricht senden

4

Montag, 5. November 2012, 21:45

Re: Ärgerliches bei Ebay

Hi Saska,

der Umstand ist leider auch damit zu erklären, dass es am West- und Ostwall keine Teile mehr verfügbar sind,
die man legal käuflich erwerben könnte... und ob das hier legal ist, ist die andere Frage...

Und natürlich die Tatsache, daß es immer noch genug Leute gibt, die dementsprechend genug im Klingelbeutel haben-
um sich dann diese seltenen Teile kaufen zu können. Das freut natürlich den Verkäufer, und er ist sich dem Umstand garantiert bewußt.

Da wurden aber auch schon ganz andere Dinge zu viel höheren Preisen vertickt.

Gruß
Markus

Bewahrer

Fortgeschrittener

Beiträge: 367

Wohnort: Schönstes Bundesland

Beruf: Stahlbau

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 6. November 2012, 05:21

Re: Ärgerliches bei Ebay

Naja, wenn Man ein hobby hat und seine Sammlung (Bauwerk) vervollständigen will, wird man da wohl oder üblel zurückgreifen müssen.
Ich hab zwei sehr schöne Buschoptiken in Frankreich gesteigert, zu günstigen Preisen.
Der eine Besitzer aus Metz dachte es wäre eine Optik für Panzer.
Er fand es ziemlich cool als ich erklärt hab wofür das Teil vorgesehen war und hat sich gefreut das zu seinen Ursprung zurückgefunden hat.
Ich denke das der Anbieter ein Museumslager/ Museum auflöst, das in einer Zeit aufgbaut wurde um die Sachen vor dem Schrott zu retten.
Denn bei unseren Nachbarn ist teilweise noch weniger Interesse für den Schrott da.
Ich bin nicht glücklich über die Preise bei EEba, aber es ist trotzdem eine gute Plattform um an Teile die selten sind zu kommen. Die Konkurrenz ist halt größer.
Und jeder weiß das wir ein teures Hobby haben, egal ob man sich nur die Bauwerke ausschaut oder eins macht.
In diesem Sinne.
Gruß

PS, Hat jemand ein Telefon Rund zu verkaufen? thx.gif
&quot; Der Bewahrer&quot;
Die Welt ist schlecht!
Wir müssen nur etwas besser sein, dann heben wir uns aus der Masse hervor!

http://www.westwall-ig.de