Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum West-Wall.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Johann the Ghost

Fortgeschrittener

  • »Johann the Ghost« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 403

Wohnort: Bad Schönborn

Beruf: Platzmeister

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 24. März 2013, 21:03

Re: Bunkerurlaub im Elsass

Gefährlich ok wenn man das geländer oben nimmt aber man sollte den übergang über den graben entfernen weil nicht jeder so wie ich nur das bauwerk sehn möchte ich denke das die dorfjugend auch liebe darin macht! Beweise gibt es vor ort genug! Sehr schön das gebäude sollte auch so bleiben also wer da kontakt hat die sollen doch bitte die olle zugbrücke entfernen
"In drei Tagen an die Maas, am vierten Tag über die Maas!"

Si vis pacem para bellum

22

Montag, 25. März 2013, 09:51

Re: Bunkerurlaub im Elsass

Hallo Johann,

der Bunker war einige Zeit verschlossen und ist nun wohl wieder von jemanden geöffnet worden.

Im Prinzip muss jeder selber wissen was er macht, ich will hier auch nicht den Moralapostel spielen, wollte nur Daraufhinweisen, dass man bei einer
Begehung wie bei eigentlich allen Begehungen vorsichtig sein sollte.

Die ALMO ist soweit mir bekannt auch nicht Besitzer der Anlage und insofern auch nicht wirklich aktiv vor Ort.

Gruß,
Torsten

Johann the Ghost

Fortgeschrittener

  • »Johann the Ghost« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 403

Wohnort: Bad Schönborn

Beruf: Platzmeister

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 12. Juni 2013, 13:17

Re: Bunkerurlaub im Elsass

Hallo Freunde!
Ich melde mich auch mal wieder und zwar möchte ich bald mal wieder ein wnig im elsass verweilen und bei der gelegenheit dem biesenberg einen besuch abstatten!
kann mir jemand ein paar gute tipps geben oder wer da schon mal war ein paar routen oder sehenswürdigkeiten nennen?

gruß johann!!
"In drei Tagen an die Maas, am vierten Tag über die Maas!"

Si vis pacem para bellum

24

Donnerstag, 13. Juni 2013, 21:43

Re: Bunkerurlaub im Elsass

Hi Johan,

Tipp 1: gehe im Winter dorthin

Massenhaft Zecken und hohe Vegetation vermiesen einem schnell die Tour.

Im Winter kann man die Anlagen viel besser fotografieren.

Ansonsten kann man den Biesenberg wunderbar erwandern. Die Karten von der Seite der Schoenenbourger weisen einem dabei den Wef,

Die Anlagen auf dem Manövergelände von Bitche selbst sind meineserachtens noch Terrain Militaire.

Gruß,
Torsten

Zappo

Fortgeschrittener

Beiträge: 277

Wohnort: bei Karlsruhe

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 13. Juni 2013, 23:48

Re: Bunkerurlaub im Elsass

Eigentlich ist das ganze Erbsenthal interessant - da stehen entlang der Straße schon von ganz vorne ab Falkenstein und Rothenburg eine Anlage nach der anderen - am Bach kann man noch Sperranlagen und unter der Straße die Sprengstollen "bewundern". Überhaupt ein interessantes Gebiet - bis rüber zum Hanauer Weiher....

gruß Zappo

Johann the Ghost

Fortgeschrittener

  • »Johann the Ghost« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 403

Wohnort: Bad Schönborn

Beruf: Platzmeister

  • Nachricht senden

26

Samstag, 22. Juni 2013, 13:00

Re: Bunkerurlaub im Elsass

Danke für die tipps! werde das wohl ins spätjahr verschieben und mich wohl über den sommer mit dem ablichten der unzähligen blockhäuser beschäftigen! auch hier wenn jemand lust und laune hat werd ich gerne wenns soweit ist termine dafür hier einstellen für gemeinsame unternehmungen in richtung blockhäuser!

gruß johann
"In drei Tagen an die Maas, am vierten Tag über die Maas!"

Si vis pacem para bellum

27

Montag, 27. Januar 2014, 14:49

Es gibt viele interessante Blockhauser und Kasematten. Die meiste Leute besuchen nur die Ouvrages, weil in die Grossunterstände viel mehr zu sehen ist. Die Ouvrages sind meistens nicht mehr so schön. Ich war vorige Woche u.a. in Rochonvillers (die Schrotties haben die ganze Anlage von innen verwüstet, alles ist verbrennt). Trotzdem kann ich einige kleinere Anlagen noch immer empfehlen, vor allem die nicht so leicht begehbare Anlagen wie das beigefügte Bild zeigt.
Mit eine Gruppe kann man vielleicht besser nicht in die Umgebung von Bitche spazieren, weil viele Anlagen auf Militärische Gelände stehen.
»Jan_nl« hat folgende Datei angehängt:
  • 20.jpg (81,48 kB - 52 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Dezember 2017, 14:16)

surge

Fortgeschrittener

Beiträge: 246

Wohnort: Churpfalz

  • Nachricht senden

28

Montag, 27. Januar 2014, 16:00

Hallo Jan_nl,
Danke für das tolle Bild!
Sieht prima aus mit dem großen Abzeichen und der aufgemalten Tapete/Weinreben(?) usw. im Sockelbereich.
VOR ALLEM UNVERSCHANDELT!!!!!!!!!
Respekt
surge

PS: Wenn Du möchtest, wäre es nett, mir näheres zur Anlage per PN zu schicken. Danke!

der kermit

Fortgeschrittener

Beiträge: 531

Wohnort: saarlouis

Beruf: hans dampf in allen gassen + knallkopp

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 30. Januar 2014, 12:48

hallo



ja diese anlage hat ein besonderes glück !

da diese mit wasser gefüllt ist haben schrottdiebe es schwerer !!

aber da dort leider das kraftwerk nicht durchgängig mit wasser gefüllt ist,s das auch dort alles zerschlagen wurde .

bei sowas könnte man kotzen party_8.gif

ich weiss noch wie das militär geheult hat das man in rochonville nichts aus dem neuen bereich ausbauen dürfe !

und nun

alles im arsch (sorry wegen der wortwahl)

30

Freitag, 7. Februar 2014, 18:13

Kermit, Du hast Recht. Es ist Schade dass die Anlagen so verwüstet sind. Deshalb sind die Abris und Kasematten interessanter als die grossere Anlagen, weil die nicht so Bekannt sind. Rochonvillers sieht jetzt ganz Schwarz aus.
»Jan_nl« hat folgende Dateien angehängt:
  • 2.jpg (51,3 kB - 29 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Dezember 2017, 14:16)
  • 4.jpg (68,94 kB - 28 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Dezember 2017, 14:17)