Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum West-Wall.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Anonymous

unregistriert

1

Mittwoch, 24. Januar 2007, 01:28

Brauche auch mal Hilfe - Schartenturm gesucht!

Hallo Gemeinde,

In der ersten Ausgabe von Jörg Fuhrmeister`s Buch "Der Westwall - Geschichte und Gegenwart"

war dieser Regelbau 522P01 aus dem Pionierprogramm abgebildet.

Er soll in Merzig stehen, doch die genaue Location habe ich leider noch nicht gefunden... Kenne zwar sehr viele Bauwerke im Saarland, nur der fehlt mir noch in meiner Sammlung...

Kann mir evtl. jemand weiterhelfen?

Gruß Markus
»Anonymous« hat folgende Datei angehängt:

Alex

Meister

Beiträge: 1 716

Wohnort: Speyer

Beruf: Administrator von www.west-wall.de :-)

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 24. Januar 2007, 01:44

hi markus,

ist leider überhaupt nicht meine baustelle. ich könnte dir nur die mailadresse von jörg fuhrmeister geben, die hast du ja aber wahrscheinlich :wink:
Ritter der Betonrunde

Westwall

Meister

Beiträge: 2 009

Wohnort: Südpfalz

Beruf: Öffentlicher Dienst

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 24. Januar 2007, 16:18

Hallo Markus,
frag doch mal bei den Kameraden vom B-Werk Besseringen. Vielleicht kennen die dieses Bauwerk.

MfG
Martin
Wer suchet der findet
Zu erreichen unter Skype: bunker-martin

fritz

Profi

Beiträge: 825

Wohnort: Neustadt Weinstr.

Beruf: Taxikutscher

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 25. Januar 2007, 00:38

Hi Markus,bin zwar noch nicht so oft im Saarland gewesen,aber ich meine das Teil an der Saarschleife auf dem Weg zur Burg(bewirtschaftet) gesehen zu haben.Die Burg hat nen französisch klingenden Namen.War da vor 2 Jahren,als ich vom B-Werk Besseringen gehört hatte.
Gruss Fritz

Anonymous

unregistriert

5

Freitag, 26. Januar 2007, 18:35

In der Nähe der Burg Montclaire? Dann müßte ich ihn eigentlich kennen...
Das mit Jörg vergesst mal, der erzählt einem auch nicht alles...

Habe aber eine Vermutung, der ich in den nähsten Tagen nachgehe.

Gruß Markus

fritz

Profi

Beiträge: 825

Wohnort: Neustadt Weinstr.

Beruf: Taxikutscher

  • Nachricht senden

6

Freitag, 26. Januar 2007, 22:04

@ Marcus:Hatte aber vergessen zu schreiben,dass der Eingangshof verfüllt ist.Hatte nur die Kuppel gesehen.Da oben auf dem Bergrücken sind noch mehrere Anlagen,vorn die Bunker und hinten ein viereckiger Bau mit ner Tür dran.(Hohlgangeingang?)Ein Bunker wird übrigends von D2 genutzt,hat unten nen Eingang und obendrauf ne Funkantenne.
Gruss Fritz

Anonymous

unregistriert

7

Sonntag, 28. Januar 2007, 06:38

Danke für den Hinweis, Fritz

Den mit der Funkantenne kenne ich, wo ist denn der Schartenturm, in der selben Gegend? Denn lt. dem Buch von Jörg, soll der Eingangshof mittlerweile verfüllt sein.

Gruß Markus

fritz

Profi

Beiträge: 825

Wohnort: Neustadt Weinstr.

Beruf: Taxikutscher

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 28. Januar 2007, 23:01

Denk,das es nicht weitvon dort weg war,hatt nämlich den Parkplatz links von der Strasse benutzt und bin im allgemeinen etwas lauffaul.
Gruss Fritz

9

Mittwoch, 31. Januar 2007, 13:47

Vielleicht hilft dir ja dieser Kartenausschnitt weiter.
»DrAlzheimer« hat folgende Datei angehängt:

Anonymous

unregistriert

10

Mittwoch, 31. Januar 2007, 14:41

die Karte hab ich auch, er ist als zerstört eingetragen am äußersten linken Rand (westlich) auf der Originalen Wehrmachtskarte ist er auch dort eingetragen, also auf zu einer kleinen Feldstudie :D

Vimoutiers

Schüler

Beiträge: 120

Wohnort: Freiburg

Beruf: EDV-Berater, Historiker

  • Nachricht senden

11

Samstag, 3. Februar 2007, 19:03

Zitat von »"20P7"«

die Karte hab ich auch, er ist als zerstört eingetragen am äußersten linken Rand (westlich) auf der Originalen Wehrmachtskarte ist er auch dort eingetragen, also auf zu einer kleinen Feldstudie :D


Wenn du ihn bisher nicht gefunden hast, wäre das ja ein Thema für den 6.2., oder?
Gruß
Sebastian

Anonymous

unregistriert

12

Montag, 5. Februar 2007, 17:26

Hab mir 5 Stunden die Füße Wund gelaufen und und einige Bauwerke gefunden, sogar den Nachbarbunker, nur den Turm leider nicht...

Bilder folgen

Schauen wir morgen mal :D

13

Montag, 5. Februar 2007, 17:51

Zitat von »"20P7"«

Hab mir 5 Stunden die Füße Wund gelaufen und und einige Bauwerke gefunden, sogar den Nachbarbunker, nur den Turm leider nicht...

Bilder folgen

Schauen wir morgen mal :D


Na dann war ich wenigstens nicht der einzige. ;-)
Ich war am Samstag dort mit dem Hund unterwegs, aber in der Dämmerung konnte ich auch nichts ausfindig machen.

Anonymous

unregistriert

14

Mittwoch, 7. Februar 2007, 06:32

Auch gestern sind wir wieder 3 Stunden rund um St.Gangolf gelaufen und haben fast alle Bauwerke gefunden, nur dieses nicht...

Bin fast wahnsinnig geworden, das nervt mich ohne ende...

Anonymous

unregistriert

15

Mittwoch, 7. Februar 2007, 06:36

Zitat von »"fritz"«

@ Marcus:Hatte aber vergessen zu schreiben,dass der Eingangshof verfüllt ist.Hatte nur die Kuppel gesehen.Da oben auf dem Bergrücken sind noch mehrere Anlagen,vorn die Bunker und hinten ein viereckiger Bau mit ner Tür dran.(Hohlgangeingang?)Ein Bunker wird übrigends von D2 genutzt,hat unten nen Eingang und obendrauf ne Funkantenne.


Das eckige Häuschen hat was mit nem Wasserbehälter zu tun, das Bauwerk mit dem Sendeturm wurde als Regelbau 509 identifiziert. Nur ist auf dem ganzen Höhenrücken dieser verdammte Turm nicht zu finden...

fritz

Profi

Beiträge: 825

Wohnort: Neustadt Weinstr.

Beruf: Taxikutscher

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 7. Februar 2007, 22:52

Wenns nicht solang her wäre,hätt ich das bestimmt noch in besserer Erinnerung.Wie siehts denn auf der anderen Seite aus? da sind ja auch Wiesen und Wald.
Gruss Fritz

Vimoutiers

Schüler

Beiträge: 120

Wohnort: Freiburg

Beruf: EDV-Berater, Historiker

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 8. Februar 2007, 23:03

Zitat von »"20P7"«

Auch gestern sind wir wieder 3 Stunden rund um St.Gangolf gelaufen und haben fast alle Bauwerke gefunden, nur dieses nicht...

Bin fast wahnsinnig geworden, das nervt mich ohne ende...


Ja, das war zwar etwas frustrierend, dass wir den 6-Schartenturm nicht gefunden haben :( , aber die anderen Anlagen waren ja auch nicht schlecht.
Ich hoffe, das klappt mit der Maßanfertigung nach "Schablone"... :)
Gruß
Sebastian

Vimoutiers

Schüler

Beiträge: 120

Wohnort: Freiburg

Beruf: EDV-Berater, Historiker

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 8. Februar 2007, 23:07

Zitat von »"fritz"«

Wenns nicht solang her wäre,hätt ich das bestimmt noch in besserer Erinnerung.Wie siehts denn auf der anderen Seite aus? da sind ja auch Wiesen und Wald.


Da, wo er laut Karte sein sollte, ist eine Wald-Wegkreuzung - taktisch gesehen wäre das der richtige Platz gewesen mit gutem Schußfeld für alle sechs Scharten. Aber da ist nix zu sehen - und ein so großer Turm kann sich doch nicht in Luft auflösen. :cry:
Gruß
Sebastian

19

Samstag, 24. Februar 2007, 20:07

Hallo an alle,
wenn Ihr zwischen Besseringen und Mettlach gesucht habt wart Ihr falsch.
Das Bauwerk liegt in der Ortslage von Besseringen. Heute schaut nur noch die Kuppel heraus. Das Eingangshof wurde klein gemeißelt und dann verfüllt.
Viele Grüsse und noch ein schönes Wochenende
Ingo

Anonymous

unregistriert

20

Sonntag, 25. Februar 2007, 13:04

Danke für den Tipp, Ingo.

Was mich dann aber noch wurmt, ist die eingetragenen Anlage oben in Gangolf... Dort sollte auch noch ein Turm stehen und den hat ja angeblich auch schon jemand gesehen... :shock: idea.gif

Gruß Markus