Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum West-Wall.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Alex

Meister

Beiträge: 1 716

Wohnort: Speyer

Beruf: Administrator von www.west-wall.de :-)

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 27. Februar 2007, 20:41

@Markus: wo krieg ich denn ein jagtschutzschild her :lol:
Ritter der Betonrunde

Heinz Becker

Fortgeschrittener

Beiträge: 195

Wohnort: Hochstadt / Pfalz

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 27. Februar 2007, 20:52

Hoi Alex,

... gibt's bei jedem Jagdwaffenhändler oder bei Frankonia oder Kettner.
Dieses WE ist glaube ich in PS Jagdmesse - dort kriegt man auch gute Ausrüstung: Kann z.B. Faserplezjacken empfelen - reflektieren nicht, halten warm, sins atmungsaktiv und wasserabweisen und geräuschfrei!
Messeangebote beachten!
Die Verwendung eines Jagdschutzschildes ist aber soeine Sache: Normalerweise ist da immer ein landeswappen drauf und führen darf es nur der Jagdschutzberechtigte - was noch nicht mal bei den meisten Jägern zutrifft, denn die sind (wenn keine Pächter) meist Begehungsscheininhaber. Inwiefern das dann eine Amtsanmaßung ist, kann ich nicht sagen.
Grundsätzlich nützt das Schild in F wenig - es sei denn als Zeichen der Verbundenheit unter Jägern. In D provoziert es dann auch noch die Frage, ob man dort rumkutschen darf, wo man dann (logischerweise vebotenerweise) rumgurkt. Als Jäger ist man im zugehörigen Revier bekannt und ein anderes Kfz fällt - Schild hin oder her - auf.
Ich hatte auch mal Ärger, weil ich mit einem neuen Auto im Revier unterwegs war - da hat mich der Reviernachbar angezeigt, da er nicht wusste, dass ich nicht mehr mit meiner "Roten Gefahr" unterwegs war.
In Frankreich hatte ich soagr schonmal Zoff auf einer Route Forestiere: Da meinte so eine grün uniformierte Mannschaft, mich am Weiterfahren hindern zu müssen. War wohl so eine Art Umweltschutzpolizei oder so.

Was ist eigentlich mit der CSR? Was ist das eigentlich für ein Haufen? Wurden die schonmal im Bereich der Maginotlinie gesichtet?
Wie hoch ist die Gefahr bei einer Begehung auf's M... zu kriegen?

Gruß

Markus

23

Dienstag, 27. Februar 2007, 21:06

CRS

Hi,

hier stehen ein paar Sätze zur CRS:

<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.west-wall.de/forum/viewtopic.php?t=70">http://www.west-wall.de/forum/viewtopic.php?t=70</a><!-- m -->

In der ML habe ich die noch nie gesehen.

Auf die Nase gibt es nicht von der Gendarmerie sondern wenn von Schrotträubern und anderen Illegalen

Gruß,
Torsten

Alex

Meister

Beiträge: 1 716

Wohnort: Speyer

Beruf: Administrator von www.west-wall.de :-)

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 27. Februar 2007, 21:27

@Markus: stimmt, da will/muss meine freundin hin auf die messe, werde wohl am sonntag auch da sein
Ritter der Betonrunde

Westwall

Meister

Beiträge: 2 009

Wohnort: Südpfalz

Beruf: Öffentlicher Dienst

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 27. Februar 2007, 22:56

Re: Schiesseck

Zitat von »"Heinz Becker"«


Frage: Wer hatte denn schonmal Schwierigkeitem am Schiesseck und wie ging das aus?

Gruß

Markus

Ich hatte schon zweimal Ärger am Schiesseck. Beim ersten Mal war es nur ein blaues Auge, beim zweiten Mal waren es zwei blaue Augen!!!! Genauere Angaben über PN bzw. E-Mail.

MfG
Martin
Wer suchet der findet
Zu erreichen unter Skype: bunker-martin

26

Mittwoch, 28. Februar 2007, 00:36

Zum Heulen, gehe ich halt doch wieder Pilze suchen. :(
Gruß Aliakmonas

Westwall

Meister

Beiträge: 2 009

Wohnort: Südpfalz

Beruf: Öffentlicher Dienst

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 28. Februar 2007, 01:18

Zitat von »"Aliakmonas"«

Zum Heulen, gehe ich halt doch wieder Pilze suchen. :(

Besser ist das... :cry: :cry:

MfG
Martin
Wer suchet der findet
Zu erreichen unter Skype: bunker-martin

28

Mittwoch, 28. Februar 2007, 12:58

Schiesseck

Hi zusammen,

man muss halt gut timen. Den Wagen würde ich im Feldweg neben dem Werk abstellen, am Besten an einem Sonntag bei nicht so tollem Wetter, das verringert die Wahrscheinlichkeit des Zusammentreffens mit unerwünschten Personen.

Ein wenig Glück gehört natürlich bei unserem Hobby auch dazu.

Auf der Werksoberfläche wird man auch nur bedingt Probleme bekommen, es sei denn man hat ein Schweissgerät und einen Vorschlaghammer dabei - was ich in unseren Kreisen allerdings ausschliesse.

Gruß,
Torsten

Westwall

Meister

Beiträge: 2 009

Wohnort: Südpfalz

Beruf: Öffentlicher Dienst

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 28. Februar 2007, 13:30

Re: Schiesseck

Zitat von »"Pettersson"«


Ein wenig Glück gehört natürlich bei unserem Hobby auch dazu.

Man sollte es aber nicht überstrapazieren... In nächster Zeit würde ich mich vom Schiesseck fernhalten. Auch wenn's schwerfällt. Aber es gibt ja zum Glück noch andere schöne Werke.

MfG
Martin
Wer suchet der findet
Zu erreichen unter Skype: bunker-martin

30

Mittwoch, 28. Februar 2007, 15:46

Schiesseck

Ja da hast du natürlich recht und nach den verschiedenen illegalen Begehungen die dem Militär auch nicht verborgeb bleiben wird mit Sicherheit momentan ein wenig genauer geguckt.

Ich habe die letzten beiden Male jeweils frische Jeepspuren vor dem Munitionseingang vorgefunden.

Gruß,
Torsten

nikolaj

Meister

Beiträge: 2 045

Wohnort: Stuttgart

Beruf: selbständiger kaufmann

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 28. Februar 2007, 19:29

habe bis jetzt noch keine zivilpolizei gesehen.

gruß nikolaj

nikolaj

Meister

Beiträge: 2 045

Wohnort: Stuttgart

Beruf: selbständiger kaufmann

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 26. April 2007, 18:02

hallo zusammen !

habs gestern gelesen.
es muß direkt an der citadelle einen beobachter gegeben haben.
der kommandant war ein hr. david.

gruß nikolaj

der kermit

Fortgeschrittener

Beiträge: 531

Wohnort: saarlouis

Beruf: hans dampf in allen gassen + knallkopp

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 6. Mai 2007, 00:14

hallo

also es gab wirklich einen beobachter auf der citadelle !

observatoire de la citadelle (o85)
wurde dem schiesseck zugesrochen .

wie nikolaj schon sagte war es lieutenante david !
da es sich nicht um einen corf sonder um einen mom bau handelt ist er auch auf den meisten karten nicht zu finden !
habe leider keine fotos gemacht von der citadelle :(

gruss thomas

34

Sonntag, 6. Mai 2007, 11:58

Zitat von »"der kermit"«


also es gab wirklich einen beobachter auf der citadelle !

Hi Thomas,

das hat ja auch keiner bestritten - ich suche immer noch den Beobachter auf/im Fort.
Hast du da nix drüber?

Gruß Andy

der kermit

Fortgeschrittener

Beiträge: 531

Wohnort: saarlouis

Beruf: hans dampf in allen gassen + knallkopp

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 8. Mai 2007, 00:20

hallo andy

ne leider habe ich weiter nichts darüber :(
muss aber nochmal in meinem chaos durchsuchen

gruss thomas

36

Dienstag, 8. Mai 2007, 00:32

Beobachter

Hi zusammen,

also ich bin da ziemlich herumgeklettert, habe aber einen Mom-Beobachter nicht ausmachen können. Evtl. war er in einem oberen Teil des Forts untergebracht der inzwischen verfallen ist ?

Gruß.
Torsten

der kermit

Fortgeschrittener

Beiträge: 531

Wohnort: saarlouis

Beruf: hans dampf in allen gassen + knallkopp

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 8. Mai 2007, 00:44

hallo

ja ich denke auch er müsste auf der citadelle sein !
habe fotos von dort aber ich kann nichts erkennen

gruss

nikolaj

Meister

Beiträge: 2 045

Wohnort: Stuttgart

Beruf: selbständiger kaufmann

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 8. Mai 2007, 14:28

jetzt weiß ich, was ich am letzten we noch erledigen wollte.
na ja demnächst.
hab den beobachter in ner karte drinn istaber zu ungenau.

gruß nikolaj

39

Samstag, 12. Mai 2007, 12:30

Habe ein Foto gefunden, das die stark bewachsene Oberseite von Fort Sebastian zeigt. Da gab es einen Ausgang, vielleicht das gesuchte Objekt?
Gibt es Literatur über das Fort, bzw. um die Kämpfe 70/71? Wie war die Artillerieanordnung, die großen Öffnungen zeigen Richtung Zitadelle,oder standen die Kanonen auf der anderen Seite, da wo die drei Basteien sind/waren?
»Aliakmonas« hat folgende Dateien angehängt:
Gruß Aliakmonas

nikolaj

Meister

Beiträge: 2 045

Wohnort: Stuttgart

Beruf: selbständiger kaufmann

  • Nachricht senden

40

Montag, 21. Mai 2007, 14:15

hallo zusammen !

so habe nicht einen sonder drei beobachter gefunden.
gott sei dank hatte ich meine kamera zu hause liegen lassen , so daß ich keine bilder habe (kommen noch).
einer der führer der citadelle macht nächstes mal für mich eine kleine spezialführung zu den beobachtern.
am alten fort gibts außer laufgräben nichts.

die beiden links sind die gesuchten der maginotlinie.
der rechte ist ein deutscher beobachter von 1940.

gruß nikolaj
»nikolaj« hat folgende Datei angehängt:
  • bitche.jpg (38,29 kB - 365 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. Juli 2014, 14:29)