Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum West-Wall.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 25. November 2006, 03:09

Bunker in 3D

Hab ein wenig herumgespielt (5 Stunden) und mit Sketchup angefangen einen Bunker nachzubauen.

Bis zur Decke bin ich mal vorgekommen.

Ein Längenmaß stimmt noch nicht aber da hatte ich jetzt keine Lust drauf das nochmal zu ändern.

ich hab auch noch ein pdf mit ner ansicht reingepackt, weil screeshots wollen grade irgendwie nicht.

Viewer für die 3D Ansicht gibts hier:
<!-- m --><a class="postlink" href="http://download.sketchup.com/30ED6/SketchUpVW5.0.260.01DEA.exe">http://download.sketchup.com/30ED6/Sket ... .01DEA.exe</a><!-- m -->
»Hobbyschrauber« hat folgende Datei angehängt:
  • RB10oKR.rar (47,34 kB - 54 mal heruntergeladen - zuletzt: 26. Dezember 2020, 16:34)

Trapper

Fortgeschrittener

Beiträge: 400

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

2

Samstag, 25. November 2006, 07:01

......SAUBER!

Da kannst du ruhig mehr von machen. Wie wärs? schilder_10.gif
Gruß aus Karlsruhe (Ganz nah am Ettlinger Riegel)

Boris

3

Samstag, 25. November 2006, 09:35

Mein Plan: den Westwall in Google Earth wieder aufzuerstehen zu lassen.
Man kann daher noch mit weiteren rechnen.
Allerdings die hier verwendete Software gibts für umme, kann sich also jeder gerne mal als Bunkerbauer versuchen.

Westwall

Meister

Beiträge: 2 009

Wohnort: Südpfalz

Beruf: Öffentlicher Dienst

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 26. November 2006, 13:41

Nicht schlecht!!!!!
Wann machst Du ein B-Werk in 3D?? :roll: :wink:

MfG
Martin
Wer suchet der findet
Zu erreichen unter Skype: bunker-martin

5

Sonntag, 26. November 2006, 23:14

Das wird wohl etwas dauern, schon dieser kleine einfache Bunker, der kampfraum fehlt immernoch, benötigte nicht nur ein paar Stunden.

Außerdem muss ich noch etwas üben, daher gehts erstmal noch mit dem RB 10 weiter.

Jetzt hat das ding auch ein Dach, und das Standard-beige ist einer Beton-textur (grob) gewichen.
»Hobbyschrauber« hat folgende Dateien angehängt:
  • RB10oKR.jpg (59,41 kB - 16 mal heruntergeladen - zuletzt: 26. Dezember 2020, 16:37)
  • RB10oKR3.jpg (79,71 kB - 7 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. April 2019, 16:49)
  • RB10oKR5.jpg (47,05 kB - 18 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. April 2019, 16:49)

6

Montag, 27. November 2006, 10:49

so der angehängte Kampfraum ist nun auch fertig
»Hobbyschrauber« hat folgende Dateien angehängt:
  • RB10mKR2.jpg (94,48 kB - 17 mal heruntergeladen - zuletzt: 26. Dezember 2020, 16:36)
  • RB10mKR3.jpg (70,88 kB - 9 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. April 2019, 16:49)
  • RB10mKR.jpg (68,57 kB - 19 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. April 2019, 16:49)

Hülse

Profi

Beiträge: 764

Wohnort: Pfälzer Wald

Beruf: Abraumsucher aus Leidenschaft...

  • Nachricht senden

7

Montag, 27. November 2006, 11:21

Perfekt. Sehr schön.

Bernd

Alex

Meister

Beiträge: 1 716

Wohnort: Speyer

Beruf: Administrator von www.west-wall.de :-)

  • Nachricht senden

8

Montag, 27. November 2006, 15:09

da bin ich baff schilder_10.gif

9

Montag, 27. November 2006, 15:51

3D

Wow - das sieht ja richtig gut aus.

Wieviel Zeit hat dich das insgesamt gekostet ?

Gruß,
Torsten

nikolaj

Meister

Beiträge: 2 045

Wohnort: Stuttgart

Beruf: selbständiger kaufmann

  • Nachricht senden

10

Montag, 27. November 2006, 18:14

super !

wollte sowieso wieder mit dem modellbau beginnen, so als vorlage ...

danke !

gruß nikolaj

11

Montag, 27. November 2006, 20:55

Da ich noch in der Lernphase bin, und ich manchmal nichtw eiss warum ich jetzt eine Fläche so gestaltet habe und nicht anderst, dauert es halt.
Insgesamt schätze ich mal so rund 10 oder 12 Stunden.

Als nächstes Denke ich mal mache ich nen B1-9, also den MG-Schartenstand mit Scharten und Deckenplatte aus dem Pionierprogramm.

Naja und dann, weiss noch net, 516er? Da kann ich dann auch mal am Original Maß nehmen, oder eben das bereits gewünschte B-Werk.

Je nach Zeit Lust und Laune.

Alex

Meister

Beiträge: 1 716

Wohnort: Speyer

Beruf: Administrator von www.west-wall.de :-)

  • Nachricht senden

12

Montag, 27. November 2006, 21:02

wie wäre es mit einem 515??

13

Montag, 27. November 2006, 21:18

Mal gucken, aber vorher muss ich noch die Betten einbauen.
Den rest des Mobiliars hab ich bereits, da man viele gegnstände fertig im Web bekommt.

Nur Sind es nun Dreistöckige Betten (BB) oder nur 2stöckige wie im Fuhrmeister?

515? Warum nicht. Bräuchte nur ein paar weitere Infos. Der BB erwähnt ihn fast garnicht, hab nur den Grundriss. Weisst du zufällig wo eine steht?

Alex

Meister

Beiträge: 1 716

Wohnort: Speyer

Beruf: Administrator von www.west-wall.de :-)

  • Nachricht senden

14

Montag, 27. November 2006, 21:47

da hätte ich mehrere, z.b. den <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.west-wall.de/westwall/bunker/rb515.htm">http://www.west-wall.de/westwall/bunker/rb515.htm</a><!-- m -->

Westwall

Meister

Beiträge: 2 009

Wohnort: Südpfalz

Beruf: Öffentlicher Dienst

  • Nachricht senden

15

Montag, 27. November 2006, 21:49

@Hobbyschrauber: Schau mal an der Strasse zwischen Reisdorf und Böllenborn. Da steht in Fahrtrichtung Reisdorf auf der rechten Seite ein RB 515.

MfG
Martin
Wer suchet der findet
Zu erreichen unter Skype: bunker-martin

landzknecht

Fortgeschrittener

Beiträge: 551

Wohnort: Südpfalz (Bienwald)

Beruf: Hochstapler (Lagerist)

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 28. November 2006, 18:26

Fettes schilder_10.gif David,
wenn der 10er fertig ist könnte man ja noch den Bienwald-Spezial-Anbau (MG-Schartenstand in B-neu) dranhängen. Fürs Aufmessen melde ich mich hiermit freiwillig.
Gruß
Landzknecht
---------------
Der Westwall, dort wo die Geschichte in die Erde betoniert ist.

17

Dienstag, 28. November 2006, 20:47

Das wäre mal ne richtig gute Idee.
Also wenn du des Wochenendes mal wieder in den Bienwald wanderst, sag bescheid, da komm ich mit und halt das Maßband.

Nachtrag:
-die Betten hab ich jetzt auch fertig.
-Holztür und die Panzertüren angefangen
-Schartenverschluss der Flankierungsanlage angfangen

Was ich noch suche:
-Welche Lafette wurde in der Regel im Kampfraum verwendet?
-Welche Waffe? MG34 oder MG 08?
-Hat jemand Bilder von den Innentüren?
-Bilder von einem Gurtfüller.
-3D Modell der oben genannten Waffen.

Ich glaub dann hab ich alles.

Ah noch eine Bitte:
Nur falls jemand da zufällig schon mal was gesehen hat oder so: Es scheint die Möglichkeit zu geben 3D Modell über das Internet direkt im Browser zu präsentieren (Java Plug in oder so könnt ich mri vorstellen). Sprich das man quasi ohne den komplizierten Download von Betrachtungsprogrammen und 3D Modell direkt betrachten kann inkluisive dem runderum betrachten, zoomen etc.
Ich denke das wäre doch eine prima Sache, die Bauten des Westwalls zu präsentieren.
»Hobbyschrauber« hat folgende Datei angehängt:
  • RB10mKR.jpg (71,62 kB - 17 mal heruntergeladen - zuletzt: 26. Dezember 2020, 16:37)

landzknecht

Fortgeschrittener

Beiträge: 551

Wohnort: Südpfalz (Bienwald)

Beruf: Hochstapler (Lagerist)

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 30. November 2006, 21:53

Ich habe mir das Programm mal runtergeladen, leider ist es in englisch :? , da blick ich leider nicht so durch, also das Hilfe-Video angeguckt...natürlich auch in englisch :? Da hilft also nur viel rumprobieren, aber warscheinlich werde ich wohl demnächst völlig entnervt alles wieder löschen (grummel)
Gruß
Landzknecht
---------------
Der Westwall, dort wo die Geschichte in die Erde betoniert ist.

19

Donnerstag, 30. November 2006, 23:31

Es soll bald auch eine deutsche version rauskommen.
Ich habe vorherimmer wieder mal angfangen, und probiert, wieder aufgehört und wieder von vorne angefangen.

Aber ich kann nur sagen das andere Programme selbst wenn sie in deutsch sind, noch wesentlich aufwendiger sind selbst wenn man die Spezialfunktionen ausser acht läßt.

am anfang erst mal mit einfachen quader und so mal versuchen was zusammebzusetzen.
arbeite weniger mit den Funktionen welche einem Beispielsweise direkt ermöglichen ein Viereck zu erzeugen, sondern verwende nur den Strichstift.
Setze einen punkt ziehe eine Linie und bewege diese, die linie verfärbt sich, dies zeigt an in welche richtung des Achsensystems sich die linie bewegen wird.

20

Freitag, 1. Dezember 2006, 09:57

Spo ich hab den RB 10 mal gespiegelt, muss ja möglich sein, die konnten das früher ja auch ohne so nen rechner zu haben. ;-)

@Landsknecht: Du hast doch von diesem Spezial-Bienwald-Anbau so ne Grafik gehabt, hast du die noch auf dem Rechner? Dann könnte mans chon mal anfangen.

So, was die Darstellung von §d Objekten angeht bin ich mittlerweile schon weitergekommen, und es sieht gut aus. Mal ne seite in der man sich dei regelbauten rundherum und von innen ansehen kann. Wenn auch nicht besonders detailliert. Die oben zu sehenden betten pumpen die Datei locker um das 10 fache auf! Da muss ich eine einfachere Version mal anfertigen. Weil ist doch schon interessant wie eng es da dring zugegangen ist, das kam aus den Grundrissen nicht so deutlich heraus.