Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum West-Wall.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

m_a82

Schüler

  • »m_a82« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 96

Wohnort: nähe St. Wendel

  • Nachricht senden

1

Montag, 21. November 2011, 16:34

Frage zur Kartenbestellung

Guten Tag,

habe hier den Antrag für eine Bestellung bei der Firma Selke liegen. Ich habe vor mir die Karte mit der Nummer 6309 zu bestellen. Ich Frage mich jetzt was ich im Antrag bei Bestandssignatur eintragen muss, ist das die 932-9. Wen ja muss ich dann nur 932-9 eintragen oder Kart 932-9. Und wie ich hier gelsen habe wird die dann in DIN A3 mit mehrere Blätter kopiert, oder?
Bin mir bei den Antrag nicht sicher, deshalb die Frage. In den Antrag steht dann bei den Formate noch "Stück Fiche" was ist damit gemeint?


Danke in vorraus!

pierre1978

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: Nähe Neunkirchen

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 22. November 2011, 15:37

Re: Frage zur Kartenbestellung

Hallo,

bevor Du Dir Karten bestellst, musst Du einen Nutzungsantrag für das Archiv stellen. Sonst kannst Du kein Archivgut als Kopie bestellen. Falls Du das schon hast, kannst Du gleich bei der Firma Selke bestellen.

Zitat von »"m_a82"«


habe hier den Antrag für eine Bestellung bei der Firma Selke liegen. Ich habe vor mir die Karte mit der Nummer 6309 zu bestellen. Ich Frage mich jetzt was ich im Antrag bei Bestandssignatur eintragen muss, ist das die 932-9. Wen ja muss ich dann nur 932-9 eintragen oder Kart 932-9.


Ich gehe einmal davon aus, dass es sich bei der Karte um eine WH Stellungskarte aus dem Bestand Kart 932-9 handelt, hier die Stellungskarte 6309. Weiss garnicht ob es überhaupt eine Stellungskarte 6309 in diesem Bestand gibt. In den Kartenbeständen Kart.54 und RH 11III/186k bzw 187k gibt es glaube ich keine 6309. Ob es diese im Bestand Kart 932-9 gibt, kann ich aus dem Kopf heraus nicht sagen und müsste zu Hause in meinen Karten nachschauen.

Für welchen Bereich suchst Du denn Karten?

Bei dem Bestellantrag trägst Du neben der laufenden Nummer in des Feld der "Bestandssignatur": "Kart 932-9/" ein. In dem Feld "Nr.d.Akt.bds." die Nummer der Karte die Du möchtest. Den Rest füllt die Firma Selke zur Berechnung der Kosten aus.

Zitat von »"m_a82"«


Und wie ich hier gelsen habe wird die dann in DIN A3 mit mehrere Blätter kopiert, oder?
Bin mir bei den Antrag nicht sicher, deshalb die Frage. In den Antrag steht dann bei den Formate noch "Stück Fiche" was ist damit gemeint?


Du bekommst das Kartenblatt so reproduziert wie Du es möchtest.
Die günstigste Variante ist eine s/w Kopie. Diese ist dann pro Karte zu vier DIN A3 Seiten.

Stück-Fisch ist, wenn Du das ganze auf Mikrofiche bestellen möchtest, das füllt aber auch die Firma Selke aus.


Gruß

m_a82

Schüler

  • »m_a82« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 96

Wohnort: nähe St. Wendel

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 22. November 2011, 16:21

Re: Frage zur Kartenbestellung

Danke für die Antwort!

Zitat

bevor Du Dir Karten bestellst, musst Du einen Nutzungsantrag für das Archiv stellen.

Also mit den Bestellformular wo ich beim Bundesarchive runterladen kann von Selke, oder muss ich noch was anderes machen? Oder muss ich außer den Bestellschein wo ich hier habe noch was ausfüllen, oder zählt der gleichzeitig als Nutzungsantrag?

Zitat


Für welchen Bereich suchst Du denn Karten?


Bereich ist Nohfelden, Wolfersweiler und evtl. noch Hoppstädten-Weiersbach.

Zitat

Du bekommst das Kartenblatt so reproduziert wie Du es möchtest.
Die günstigste Variante ist eine s/w Kopie. Diese ist dann pro Karte zu vier DIN A3 Seiten.

Kann ich aber nicht auswählen oder, sehe auf den Antrag nämlich nichts. Ka die s/w Kopien reichen mir. Habe ich das richtig gesen bei 2 Karten wäre ich dann so bei 20 Euro, oder?

Zitat

n den Kartenbeständen Kart.54 und RH 11III/186k bzw 187k gibt es glaube ich keine

Dürfte ich fragen welche Karten dies sind, da ich die gar nicht kenne?

pierre1978

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: Nähe Neunkirchen

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 22. November 2011, 16:47

Re: Frage zur Kartenbestellung

Ja, nur das Bestellformular der Firma Selke reicht bei der ersten Bestellung nicht aus.
Du musst beim Archiv einen Nutzerantrag stellen. Darin musst Du persönliche Angaben über Dich so wie Deinen Recherchegrund angeben.
Am besten einfach mal im Archiv anrufen oder eine Mail schicken. Dann bekommst Du den Antrag zugeschickt.

Für die von Dir angegebenen Bereiche benötigst Du die Karten 6408 (Nohfelden), 6409 (Frechen-Herschweiler). Für Hoppstädten-Weiersbach benötigst Du die Karte 6309. Aber hier gibt es meines Kenntnisstandes keine Stellungskarte. Nur die 6308 (Birkefeld-West) gibt es als Stellungskarte.

Du musst natürlich bei Deiner Bestellung schon angeben welche Reproduktionsart Du möchtest. Einfach ein Anschreiben mit Deinen Wünschen dem Bestellschein beilegen.

Die Kosten liegen glaube ich (hab schon länger nicht merh dort bestellt) zwischen 3-4 Euro pro Karte plus Porto und Versand.

Die von mir angegebenen Kart.54 und RH 11III/186k bzw 187k sind Bestandssignaturen. Diese beinhalten diverse Stellungskarten. Die unterschiedlichen Bestandssignaturen unterscheiden sich meist in der Qualität der Karten.

m_a82

Schüler

  • »m_a82« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 96

Wohnort: nähe St. Wendel

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 22. November 2011, 16:52

Re: Frage zur Kartenbestellung

Danke für die Antwort!

Werde ich mal schauen, ist zufällig die Gebühr für den Antrag bekannt?

pierre1978

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: Nähe Neunkirchen

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 22. November 2011, 16:57

Re: Frage zur Kartenbestellung

Zitat von »"m_a82"«

Danke für die Antwort!

Werde ich mal schauen, ist zufällig die Gebühr für den Antrag bekannt?


Der Antrag kostet nichts.

Einen Nuzerantrag musst Du in jedem Archiv in dem Du recherchieren möchtest stellen.
Das sieht halt das Bundesarchivgesetz vor.

m_a82

Schüler

  • »m_a82« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 96

Wohnort: nähe St. Wendel

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 22. November 2011, 17:00

Re: Frage zur Kartenbestellung

Danke!

Werde ich dann mal schauen.

pierre1978

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: Nähe Neunkirchen

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 22. November 2011, 17:10

Re: Frage zur Kartenbestellung

Gerngeschehen.

Bei Fragen, einfach mal an das MA mailen.
Die Mitarbeiter dort sind sehr freundlich und hilfsbereit.

m_a82

Schüler

  • »m_a82« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 96

Wohnort: nähe St. Wendel

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 22. November 2011, 18:03

Re: Frage zur Kartenbestellung

Weis jemand ob da noch kosten für die Archivbenutzung dazu kommen und wen ja wie die sind?

Zitat

Bei Fragen, einfach mal an das MA mailen.

Habe jetzt mal ein Mail an das MA gesendet.

pierre1978

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: Nähe Neunkirchen

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 24. November 2011, 07:27

Re: Frage zur Kartenbestellung

Über die Kosten habe ich doch bereits alles oben geschrieben!

m_a82

Schüler

  • »m_a82« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 96

Wohnort: nähe St. Wendel

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 24. November 2011, 09:36

Re: Frage zur Kartenbestellung

Eine Frage hätte ich jetzt noch auf den Benutzungsantrag vom Bundesarchiv beim Feld Recherendienst muss ich da Selke eintragen? Und bin bei "Benutzungstehema mit Angabe des Zeitraums" wen ich da Westwall eintrage am Zeitraum am überlegen am besten 1936 bis 1945 oder?

12

Donnerstag, 24. November 2011, 11:20

Re: Frage zur Kartenbestellung

Hallo,
es besteht ja auch die Möglichkeit über die Firma Bühler Abzüge der kompletten Karten oder auch
die Karten digital zu bekommen.
Hat einer von Euch Erfahrung hiermit, insbesondere in welcher Auflösung man die Karten digitalisiert bekommt?
Grüsse
Ingo

pierre1978

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: Nähe Neunkirchen

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 24. November 2011, 14:11

Re: Frage zur Kartenbestellung

Zitat von »"monitor"«

Hallo,
es besteht ja auch die Möglichkeit über die Firma Bühler Abzüge der kompletten Karten oder auch
die Karten digital zu bekommen.
Hat einer von Euch Erfahrung hiermit, insbesondere in welcher Auflösung man die Karten digitalisiert bekommt?
Grüsse
Ingo


Die Dienste der Firma Bühler habe ich bisher noch nich in Anspruch genommen.

Über Preise und Scan Auflösunng der Firma findet mann aber hier was:

<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.bundesarchiv.de/imperia/md/content/bundesarchiv_de/benutzung/benutzungsvorbereitung/kopierservice/hinweisblatt_und_preisliste_fa._b_hler.pdf">http://www.bundesarchiv.de/imperia/md/c ... b_hler.pdf</a><!-- m -->

Johann the Ghost

Fortgeschrittener

Beiträge: 403

Wohnort: Bad Schönborn

Beruf: Platzmeister

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 4. März 2014, 13:28

Hi wie finde ich den die karten auf der seite von freiburg?
Gruss rainer
&quot;In drei Tagen an die Maas, am vierten Tag über die Maas!&quot;

Si vis pacem para bellum

pierre1978

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: Nähe Neunkirchen

  • Nachricht senden

15

Freitag, 7. März 2014, 19:18

Zitat von »Johann the Ghost«

Hi wie finde ich den die karten auf der seite von freiburg?
Gruss rainer


Meinst Du im ARGUS?

Dort findest Du sie nicht.

Johann the Ghost

Fortgeschrittener

Beiträge: 403

Wohnort: Bad Schönborn

Beruf: Platzmeister

  • Nachricht senden

16

Freitag, 7. März 2014, 21:12

Ok muss ja wissen was ich bestell? Wo sind die denn versteckt
&quot;In drei Tagen an die Maas, am vierten Tag über die Maas!&quot;

Si vis pacem para bellum

pierre1978

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: Nähe Neunkirchen

  • Nachricht senden

17

Montag, 10. März 2014, 08:27

Ok muss ja wissen was ich bestell? Wo sind die denn versteckt


Welche Karten suchst Du denn? Die oben genannten aus dem Bestand Kart 932-9/ ?
Diese findest Du nur vor Ort in den Findbüchern.

Ein großer Teil der Bestände aus dem Archiv sind noch nicht im ARGUS o.ä. Findmitteln erfasst. Hier hilft nur das Findbuch vor Ort im Archiv.
Bei den Karten aus dem Archiv muss in zwei Kategorien unterschieden werden. Es gibt Karten, welche als Anlagen in den amtlichen Schriftgutbeständen angehängt sind (z.b. als Anlage diverser Kriegstagebücher) und militärischen Kartensammlungen.
Alle Karten die mit "Kart" in der Bestandssignatur benannt sind, stammen aus der Kartensammlung, wie der Befestigungsatlas "Kart 932-9/ff."

Mir ist bisher nur der Bestand "Kart 932-9/ff." aus der militärischen Kartensammlung bekannt, welcher Befestigungskarten des Westwalls beinhaltet.

Alle anderen Karten findest Du quer über alle anderen Bestände verteilt.
Sprich war in einem bestimmten Bereich des Westwalls die Division "xy" eingesetzt, ist es gut möglich, in den Beständen dieser Division diverses Kartenmaterial z.b. als Anlage zu Befehlen und Kriegstagebücher zu finden. Hier findet man auch Karten in anderen Maßstäben wie die in 1:25.000.

Es gibt noch einen kompletten Satz ähnlich dem "Kart 932-9/ff.". Dieser Befindet sich in den Beständen "General der Pioniere und Festungen des O.K.H." hier RH 11/III ff.

Aber das ist auch nicht unbedingt in den Findbüchern ersichtlich. Das heißt man muss sich einfach die in Frage kommenden Akten bestellen und einzeln sichten. Dann kann man gutes Material finden. Oft findet man aber auch nichts Brauchbares.

Wenn hier im Forum die Frage nach Karten aufkommt, gehe ich immer von den allgemein bekannten Stellungskarten im Maßstab 1:25.000 aus, in welcher die einzelnen Bunkeranlagen eingezeichnet sind.

Es gibt aber im Archiv noch ganz andere und viel detailliertere Karten. Sei es über Nachrichtenverbindungen wie Fernmelde- oder Blicksprechverbindungen, Artillerie- Stellungen, diverse Stollen/HGS und minierten Anlagen etc. Sprich vieles, was in den allgemein bekannten Stellungskarten nicht verzeichnet ist.

Diese zu finden ist aber wie oben bereits geschrieben nur durch Sichtung diverser Akten möglich. Aber auch ein bisschen Glück bei der Suche gehört dazu.

Johann the Ghost

Fortgeschrittener

Beiträge: 403

Wohnort: Bad Schönborn

Beruf: Platzmeister

  • Nachricht senden

18

Montag, 10. März 2014, 11:33

Danke für die antwort zur zeit brauch ich nur eine stellungskarte und zwar die 7115 meine hoert bei malsch leider auf!
&quot;In drei Tagen an die Maas, am vierten Tag über die Maas!&quot;

Si vis pacem para bellum

deproe

Meister

Beiträge: 2 243

Wohnort: Land Brandenburg

Beruf: Fachberater

  • Nachricht senden

19

Montag, 10. März 2014, 15:48

Besser kann man es nicht erklären...
bis dann gruß deproe

&quot;Nicht kleckern, klotzen!&quot;

pierre1978

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: Nähe Neunkirchen

  • Nachricht senden

20

Montag, 10. März 2014, 20:02

Danke für die antwort zur zeit brauch ich nur eine stellungskarte und zwar die 7115 meine hoert bei malsch leider auf!


Die 7115 Rastatt ist im Bestand "Kart 932-9/" in sehr guter Qualität vorhanden.

Bestadsnummer wäre dann die: "Kart 932-9/7115"

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher