Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum West-Wall.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 3. Oktober 2006, 16:10

ein kleiner Ausflug über die Grenze ...

... entlang der Maginot-Linie.
In unserer unmittelbaren Umgebung findet man hier noch allerlei Spuren.
Hier ein paar >Bilder von unsrem gestrigen Ausflug.
Wenn uns einer was zu dem Gerät auf dem Bild "Balgau 13" sagen kann oder warum in der Casemate in Sirentz (Bild Sirentz 09) ein Kamin ist, sind wir ihm ewig dankbar.
Gruss, die Schnegels

landzknecht

Fortgeschrittener

Beiträge: 551

Wohnort: Südpfalz (Bienwald)

Beruf: Hochstapler (Lagerist)

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 3. Oktober 2006, 16:23

Hallo Schegels,
schööööööne Bilder und die Präsentation ist auch super!
Meine Vermutung wäre das die Kasematte wohl nen Nachkriegs-Nutzer hatte,
wie ein Bunkerofen siehts ja nicht grad aus :wink: .

schilder_10.gif Frau Schnegel wieder voll im Einsatz!
Gruß
Landzknecht
---------------
Der Westwall, dort wo die Geschichte in die Erde betoniert ist.

Trapper

Fortgeschrittener

Beiträge: 400

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 3. Oktober 2006, 16:35

Liebe Schnegels ..... das ist ein Luftfilter (13) In der Standsituation zwar auch noch nicht gesehen aber der Blechzylinder ist typisch. Ausserdemn sieht man ja die Luftkanäle.

Der Kamin ist lustig... bestimmt ein nachträglicher Einbau. Sieht nach "Individualdesign" aus
Gruß aus Karlsruhe (Ganz nah am Ettlinger Riegel)

Boris

landzknecht

Fortgeschrittener

Beiträge: 551

Wohnort: Südpfalz (Bienwald)

Beruf: Hochstapler (Lagerist)

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 3. Oktober 2006, 16:49

Ja es sind Luftfilter, das sie stehen ist eigentlich normal (siehe Bilder).
Die Ausführung der Zu- und Abluftleitungen hab ich aber so noch nicht gesehen (oder habs wieder vergessen). :wink:
»landzknecht« hat folgende Dateien angehängt:
Gruß
Landzknecht
---------------
Der Westwall, dort wo die Geschichte in die Erde betoniert ist.

5

Dienstag, 3. Oktober 2006, 16:57

Vielen Dank! Ja, das passt, ein Luftfilter. Wieder was gelernt.
Wie hat man denn da die Luft gereinigt? So ähnlich wie im Weltraum oder U-Boot, über Kohlefilter?
Der Kamin war nicht díe einzige Abweichung zu den von uns bisher besuchten Casematten: Es waren auch Stufen da bzw. ein unterschiedliches Fussbodenniveau.
Gruss, die Schnegels

landzknecht

Fortgeschrittener

Beiträge: 551

Wohnort: Südpfalz (Bienwald)

Beruf: Hochstapler (Lagerist)

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 3. Oktober 2006, 17:07

Genau, es wurde mittels Aktivkohle gefiltert, wobei im "Normalzustand" die angesaugte Luft an den Filtern vorbei geleitet wurde. Bei Gasangriff sollten die Filter dann zugeschaltet werde (was wohl "Gott sei Dank" nie passiert ist).
Gruß
Landzknecht
---------------
Der Westwall, dort wo die Geschichte in die Erde betoniert ist.

7

Dienstag, 3. Oktober 2006, 17:18

Nochmals vielen Dank.
Gruss, die Schnegels.

P.S. Zu Frau Schnegel noch was:
Während Herr Schnegel gerade dabei war, trotz grosser Verschmutzungsgefahr, durch die Scharte vorne reinzuklettern, kam ihr Kommentar genau rechtzeitig:
"Da hinten geht es ganz einfach rein, da ist eine Tür ..."

Westwall

Meister

Beiträge: 2 009

Wohnort: Südpfalz

Beruf: Öffentlicher Dienst

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 3. Oktober 2006, 20:00

schilder_10.gif
Eure Präsentation ist ja mal echt der Hammer. Saugut gemacht!!! Das verdient mal einen ganz großen Applaus!!!!!!!!!!!!! Ich muss mal zuhause schauen ob ich noch ein Bild von einer Filterbatterie aus einem Großwerk habe. Das Bild setz ich dann mal bei Gelegenheit rein.

MfG
Martin
Wer suchet der findet
Zu erreichen unter Skype: bunker-martin

9

Dienstag, 3. Oktober 2006, 20:17

Danke für das Lob, das freut uns.

die Schnegels

Alex

Meister

Beiträge: 1 716

Wohnort: Speyer

Beruf: Administrator von www.west-wall.de :-)

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 3. Oktober 2006, 23:05

hallo Schnegels,

wirklich schön gemacht, die seite :wink: .habt ihr eine idee warum die kasematte so rusgeschwärzt ist?? bei hundspach benutzten die bauern die diamantgräben und darin grünzeug zu verbrennen. da ist der rus aber nur in den eingangsbereichen.

Gruß

Alex

11

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 08:07

Nee, keine Ahnung. Die Casematen wirkten beide durch und durch geschwärzt. Aber wir konnten keine Ursachen erkennen. Jedenfalls nicht mehr.
Ob die innen mal komplett gebrannt hatten?
Gruss, Schnegel

12

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 10:21

geschwärzte Kasematten

Hallo,

ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Bauern der Umgebung oft ihre alten Reifen in die Kasematten geworfen haben (wie im Abri Schönenburg).
Das geriet dann schon Mal in Brand und dann sieht es innen so aus. Manchmal sind doch auch halbe Werke russgeschwärzt (Coume Annexe Sued und Billig fallen mir hier spontan ein).

Es wurden von den Metallräubern hier oft die Kabel mit Benzin übergossen, dann verbrannte die Ummantelung und man hatte die Kabel freiliegend. Billig soll z.B. tagelang gebrannt haben.
Deswegen sind viele ouvrages auch stark pcb-belastet (unter anderem ...).

Gruß,
Torsten

nikolaj

Meister

Beiträge: 2 045

Wohnort: Stuttgart

Beruf: selbständiger kaufmann

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 13:39

hallo schnegel !

schließe mich den komplimenten an .

gruß nikolaj

14

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 13:49

Danke, Danke, ihr macht uns ganz verlegen.
Wir machen das ja auch teilweise beruflich, von dem her ist das nicht ganz so ´ne Leistung.
Aber es freut uns, wenn es euch gefällt. Wir wollen die Bilder-Reihe "Maginot" auch fortsetzen.
die Schnegels

Westwall

Meister

Beiträge: 2 009

Wohnort: Südpfalz

Beruf: Öffentlicher Dienst

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 19:12

Oh klasse. Da bin schon mal auf weitere Bilder gespannt. Ich hoffe die folgen bald :wink: :D

MfG
Martin
Wer suchet der findet
Zu erreichen unter Skype: bunker-martin

16

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 19:41

Eigentlich brauchen wir nix mehr zu machen, wenn man diese >Seite sieht, die wir heute gefunden haben.
Wir werden trotzdem aber alles noch besuchen ;-)
Gruss, die Schnegels

Westwall

Meister

Beiträge: 2 009

Wohnort: Südpfalz

Beruf: Öffentlicher Dienst

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 19:47

Die Seite ist nicht schlecht, leider in französisch. Da kann aber Eure Seite locker mithalten!!

MfG
Martin
Wer suchet der findet
Zu erreichen unter Skype: bunker-martin

18

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 19:59

na ja, vom Design schon, aber die Infos!!!
Französich können wir auch nicht oder kaum (keine Witze ;-) )
die Schnegels

Hülse

Profi

Beiträge: 757

Wohnort: Pfälzer Wald

Beruf: Abraumsucher aus Leidenschaft...

  • Nachricht senden

19

Freitag, 6. Oktober 2006, 18:31

Zitat von »"Westwall"«

Ich muss mal zuhause schauen ob ich noch ein Bild von einer Filterbatterie aus einem Großwerk habe. Das Bild setz ich dann mal bei Gelegenheit rein.


Meinste sowas in der Art ?

Bernd
»Hülse« hat folgende Datei angehängt:
  • Filterraum.JPG (51,11 kB - 152 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Mai 2017, 17:59)

Hülse

Profi

Beiträge: 757

Wohnort: Pfälzer Wald

Beruf: Abraumsucher aus Leidenschaft...

  • Nachricht senden

20

Freitag, 6. Oktober 2006, 18:31

Noch äns.....
»Hülse« hat folgende Datei angehängt:
  • Filterraum 1.JPG (51,05 kB - 161 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Mai 2017, 17:59)