Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum West-Wall.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

KuGra

Fortgeschrittener

  • »KuGra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 254

Wohnort: Frankenland

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 16. März 2008, 11:41

WW Regelbautyp 5/5a Pionierprogramm und 3 Limesprogramm

Hallo Leute ...

Es geht um den Regelbautyp Nummer 5 aus dem Pionierprgramm in B1. Ich habe bis jetzt nur einen Grundrißplan ohne der Infanterie Kleinstglocke im Archiv und in der Literatur gefunden. Hat jemand aus dem Forum eventuell so einem Plan mit der Infanterie Kleinstglock? Diese Typen haben Wandstärken von 1 m

Es gibt aber auch vom Limesprogramm so einen Bunkertyp es ist der MG Doppelschartenstand Nummer 3, mit Wandstärken von 1,50!
Auch hier ein Grundrissplan OHNE der Infanterie Kleinstglocke!

Welche Bezeichnung hatte der Bunkertyp denn mit der Infanterie Kleinstglocke? vom Pionier- oder Limesprogramm?

Nach Informationen sollen die Bunker bei Besseringen vom Typ B1 5a sein. Ich konnte das damals nicht überprüfen ob es wirklich nur Wandstärken von 1 Meter sind!

Kennt jemand einen Standort vom Bunkertyp 3? oder hat er Aufnahmen davon????

Gruß Kurt
KuGra

2

Sonntag, 16. März 2008, 12:27

Ich kann leider nur auf die geringen Daten des Bettinger Büren zurückgreifen.

Ein Doppel MG Schartenstand mit Kuppel wäre im Pionierbauprogramm wohl der Regelbau 7 bzw 7a mit geschlossenem Schussfeld.

Der Regelbau 5 aus dem Pionierbauprogramm könnte wohl für das Limes Programm recycelt und in Sachen Aussenwänden und Decke auf 1,5 m Stärke gebracht. Die Innenwände blieben wohl gleich. War meinen Unterlagen zufolge kein Einzelfall sondern fast schon die regel alte Pläne wenn möglich angepasst weiter zu verwenden.

Ob es nun einen Regelbau 5 (Limes) mit Kuppel gegeben hat weiss ich nicht. Allerdings halte ich es für eher unwahrscheinlich, da es Mit den Typen 3 und 7 geeignete Pläne gegeben hat. Schaut man sich den Raumplan des Bunkers an stellt sich auch die Frage wo man sinnvoll den Platz dafür gehabt hätte eine Kuppel mit Zugang unterzubringen.

<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.westwall3d.de">http://www.westwall3d.de</a><!-- m -->

Dr. House

Schüler

Beiträge: 66

Wohnort: Weil am Rhein - Friedlingen

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 16. März 2008, 14:10

Im ganzen Limesprogramm wurde auf zusätzliche Beobachtung mit Kleinstglocken in Kampfanlagen verzichtet. Hierfür gab es die Artilleriebeobachter und behelfsmäige Infantriebeobachtung auch Feldstellungen. Der Einzige Limesregelbau mit Infantriebeobachtungskuppel war der Regelbau 28 für den Oberrhein.

Im Pionierprogramm wurden fast alles größeren Kampfstände mit Infantriebeobachtungsglocken ausgestattet.

Der B1-5 und 5a hatten keine Glocken

Stände mit Glocke:

B1 - 3, 4/I, 4/II, 7, 7a, 8, 11, 12, 12a, 15, 16


Rolf
-Semper Fi-

Dr. House

Schüler

Beiträge: 66

Wohnort: Weil am Rhein - Friedlingen

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 16. März 2008, 14:14

Hier im Forum wurde auch schon ein erhaltener B1-5 vorgestellt. Er hat definitiv keine Glock und ist auch nicht dafür vorgesehen.

Rolf
-Semper Fi-

KuGra

Fortgeschrittener

  • »KuGra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 254

Wohnort: Frankenland

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 16. März 2008, 16:27

R 5 / 5a oder R 3

... also zeigt das Bild nun eine B1 5a (Pionierprgramm) oder ein R 3 (Limes Programm) ?

Der Regelbautyp hat wohl eine Infanterie Kleinstglocke ....also da es im Limes Bauprogramm keine Glocken gab muß es einer aus dem Pionier Program , B1 5a sein....aber mit Kleinsglocke nur findet sich keine Regelbaubezeichnung in der Literatur....

Gruß Kurt
»KuGra« hat folgende Datei angehängt:
  • Pionier.jpg (35,91 kB - 39 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. August 2021, 13:26)
KuGra

6

Sonntag, 16. März 2008, 16:51

Zitat

.. also zeigt das Bild nun eine B1 5a (Pionierprgramm) oder ein R 3 (Limes Programm) ?

Weder noch lautet die richtige Antwort.

Da es höchstwahrscheinlich ein RB B1 7a ist. Man sehe sich einfach mal die Grundrisse des 5a und des 7a an. Dann wird man verstehen warum es keinen 5a mit Kuppel zu geben brauchte.

<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.westwall3d.de">http://www.westwall3d.de</a><!-- m -->

KuGra

Fortgeschrittener

  • »KuGra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 254

Wohnort: Frankenland

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 16. März 2008, 17:51

Hallo Leute ...

das ist NIE ein R 7 ich kann mich genau Erinnern daß die Kampfräume wie beim R 5a versetzt waren !!!

Da es kein R 3 sein kann wegen der Glocke ist es ein R 5a mit Infanterie Kleinstglocke.....?

Gruß Kurt
KuGra

8

Sonntag, 16. März 2008, 18:07

war einer der beiden der gesuchte täter?
»Hobbyschrauber« hat folgende Datei angehängt:
  • rb7557a.jpg (100,5 kB - 34 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. August 2021, 13:26)

<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.westwall3d.de">http://www.westwall3d.de</a><!-- m -->

KuGra

Fortgeschrittener

  • »KuGra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 254

Wohnort: Frankenland

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 16. März 2008, 18:34

WW regelbau 5a

... BINGO ... genau so sah er aus nur 1 Meter oder 1,50 Wandstärke ist nun die Frage ...und ... mit der Infanterie Kleinstglocke .... Ich wühle schon wie ein verrückter in meinen Westwall Unterlagen....

Gruß Kurt
KuGra

10

Sonntag, 16. März 2008, 18:44

Du meinst den Rechten?

Nun im allgemeinen kann man die Wandstärke recht leicht ablesen, man muss sich nur die Scharte angucken.

Daher ist das hier höchstwahrscheinlich ein B1 mit 1 m.

<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.westwall3d.de">http://www.westwall3d.de</a><!-- m -->

Dr. House

Schüler

Beiträge: 66

Wohnort: Weil am Rhein - Friedlingen

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 16. März 2008, 19:18

Re: R 5 / 5a oder R 3

Zitat von »"KuGra"«

... also zeigt das Bild nun eine B1 5a (Pionierprgramm) oder ein R 3 (Limes Programm) ?

Der Regelbautyp hat wohl eine Infanterie Kleinstglocke ....also da es im Limes Bauprogramm keine Glocken gab muß es einer aus dem Pionier Program , B1 5a sein....aber mit Kleinsglocke nur findet sich keine Regelbaubezeichnung in der Literatur....

Gruß Kurt


Die von Dir gezeigte Anlage steht in Besseringen bei Merzig im Saarland, ist ein B1-7a, allerdings in diverser Literatur falsch ausgezeichnet als B1-5a. So z.B. im Buch von Jörg Fuhrmeister, "Der Westwall, Geschichte und Gegenwart", erste Ausgabe. In Bettinger´s "Der Westwall von Kleve bis Basel" ist die Anlage auch mit Bild aufgeführt, und zwar richtig als B1-7a.

Des weiteren gab es keinen Regelbau 3 des Limesprogrammes mit Kleinstglocke

Falls Du es immer noch nicht glaubst, investier halt mal ein paar hundert Euro und kauf dir die Westwall Biebel

Rolf
-Semper Fi-

12

Sonntag, 16. März 2008, 19:23

Die Bilder stammen aus der Westwall Bibel:

Links der 5a und rechts der 7a.

Das sie beide wohl eine gemeinsame Herkunft haben ist möglich, doch sah man den Unterschied als so bedeuten an das man ihnen unterschiedliche Namen gegeben hat.

<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.westwall3d.de">http://www.westwall3d.de</a><!-- m -->

Dr. House

Schüler

Beiträge: 66

Wohnort: Weil am Rhein - Friedlingen

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 16. März 2008, 19:43

Sehe ich jetzt erst... Literatur müßtest Du doch selbst genug haben...

:roll:

Rolf
-Semper Fi-

KuGra

Fortgeschrittener

  • »KuGra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 254

Wohnort: Frankenland

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 16. März 2008, 19:45

Hobbyschrauber ... Hallo auch ...

ok, links der B1 - 5 a und rechts der B1 - 7 (es gibt ja keinen B1-7a)! nach Deinen Angaben.

Aber beide zeigen doch den B1 5 Typ den der B1 7 hat die zwei Kampfräume versetzt um 90 Grad

Beim B1 5 Typ sind die Kampfräume ja nur um 45 Grad versetzt, beide Bunkertypen sind in Besseringen am Saarufer. der B1 -7 mit Kleinstglocke und der B1 5a mit Kleinstglocke...mein Bild!

um die Bibel zu kaufen fehlen mir ein paar Euros ....

Gruß Kurt
KuGra

Dr. House

Schüler

Beiträge: 66

Wohnort: Weil am Rhein - Friedlingen

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 16. März 2008, 20:00

Zitat von »"Hobbyschrauber"«

war einer der beiden der gesuchte täter?


auf den von Hobbyschrauber gezeigten Bildern ist links der B1-5a und rechts der B1-7a zu sehen.
-Semper Fi-

KuGra

Fortgeschrittener

  • »KuGra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 254

Wohnort: Frankenland

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 16. März 2008, 20:07

WW R B1 5 und 7

bin ICH jetzt DOOF ??? Es gibt keinen Regelbau B1 7a ....

Weder bei den Westwall Regelbautypen in Freiburg ...
noch im Buch vom Gross, Der Wesatwall...

der Unterschied:
B1 5a Kampfräume um 45 Grad versetzt ....
Ba 7 Kampfräume um 90 Grad versetzt ...

Gruß Kurt
KuGra

Dr. House

Schüler

Beiträge: 66

Wohnort: Weil am Rhein - Friedlingen

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 16. März 2008, 20:09

Zitat von »"KuGra"«

Hobbyschrauber ... Hallo auch ...

ok, links der B1 - 5 a und rechts der B1 - 7 (es gibt ja keinen B1-7a)! nach Deinen Angaben.

Aber beide zeigen doch den B1 5 Typ den der B1 7 hat die zwei Kampfräume versetzt um 90 Grad

Beim B1 5 Typ sind die Kampfräume ja nur um 45 Grad versetzt, beide Bunkertypen sind in Besseringen am Saarufer. der B1 -7 mit Kleinstglocke und der B1 5a mit Kleinstglocke...mein Bild!

um die Bibel zu kaufen fehlen mir ein paar Euros ....

Gruß Kurt


Der B1-7a ist ein analog zum B1-5a geänderter B1-7...
-Semper Fi-

Dr. House

Schüler

Beiträge: 66

Wohnort: Weil am Rhein - Friedlingen

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 16. März 2008, 20:12

Zitat Bettinger/Büren:

In Ermangelung einer amtlichen Regelbauskizze wird hier eine spiegelbildlich ausgeführte Anlage in Besseringen gezeigt... Der Winkel der Schartenachsen beträgt 55 Grad, und es ist genau Deine auf dem Foto gezeigte Anlage... und sie IST ein Regelbau B1-7a
-Semper Fi-

19

Sonntag, 16. März 2008, 20:16

Laut bettinger Büren:

Die Modell 5 und 7 ohne a haben einen Winkelversatz zwischen dem MG Scharten von 90 Grad.

Die a -Modelle der Bunkertypen haben das nicht sondern beim 5a => 32,5 Grad. 7a => 55 Grad. Wobei letzterer von Bettinger und Büren in Besseringen ausgemessen sein soll weil es keine amtliche Pläne mehr gab.

Also laut BB gab s einen 7a.

Der Winkel auf deinem Bild, es kann natürlich täuschen, aber er sieht mir eher nach 55 Grad aus.

Was die Bibel angeht, die öffentliche Bibliothek, die paar Mücken dafür sollte man doch noch frei haben. Kein Witz da hab ich ihn auch her!
Desweiteren kriegt man ihn auch illegal im Internet.
»Hobbyschrauber« hat folgende Datei angehängt:
  • rb7557.jpg (91,43 kB - 19 mal heruntergeladen - zuletzt: 31. März 2021, 14:12)

<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.westwall3d.de">http://www.westwall3d.de</a><!-- m -->

Dr. House

Schüler

Beiträge: 66

Wohnort: Weil am Rhein - Friedlingen

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 16. März 2008, 20:33

Ich geb es auf...
-Semper Fi-