Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum West-Wall.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

nikolaj

Meister

  • »nikolaj« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 045

Wohnort: Stuttgart

Beruf: selbständiger kaufmann

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 24. Februar 2008, 15:41

berliner siedlung

hallo zusammen !

hat jemand ( dep) bilder von der berliner siedlung ?

gruß nikolaj

deproe

Meister

Beiträge: 2 243

Wohnort: Land Brandenburg

Beruf: Fachberater

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 27. Februar 2008, 10:55

kannste da mal konkreter werden! :wink:
bis dann gruß deproe

"Nicht kleckern, klotzen!"

nikolaj

Meister

  • »nikolaj« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 045

Wohnort: Stuttgart

Beruf: selbständiger kaufmann

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. Februar 2008, 13:13

die berliner siedlung in einem abgelegenen waldstück diente zu erforschung ( speer) von bombensicheren häusern. man forschte

a.) wie dick bzw. wie beschafen eine wand/ decke sein muß, um bomben/raketentreffer auszuhalten.

b). wie eben diese mauern geknackt werden können.

zu diesem zweck baute man gebäude und wände und beschoß sie mit den unterschiedlichsten waffen z.b. auch mit raketen.
gruß nikolaj

Stutta

Profi

Beiträge: 1 144

Wohnort: Pirmasens

Beruf: Fotograf

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 27. Februar 2008, 13:59

Was ich hier zu weis ist, das vor einigen Monaten in Fernsehen eine Versuchswand von sechs Meter Beton gezeigt wurde, die von einem Geschoß/Rakete/Flugbombe getroffen, auf der Außenseite einen minimalen Schaden aufwies, Risse und dreißig cm Abtrag, aber auf der Anderen Seite eine Aufwölbung von mehr als drei Meter hatte.

Walter

deproe

Meister

Beiträge: 2 243

Wohnort: Land Brandenburg

Beruf: Fachberater

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 27. Februar 2008, 14:00

so, hättste "Weisse Häuser" oder Rechlin gesagt, hätt ich dir gleich helfen können
also hier 2 links: <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.arcor.de/palb/thumbs_public.jsp?albumID=4014520">http://www.arcor.de/palb/thumbs_public. ... ID=4014520</a><!-- m -->
<!-- m --><a class="postlink" href="http://vimudeap.f5.fhtw-berlin.de/vimudeap/deutsch/FMPro?-db=vimudeap_bilder.fp5&-error=fehler.htm&-format=liste.html&-lop=AND&-sortField=bildsortierung&-lay=edit&objektindex=334&-token=objektindex&-max=All&-Find">http://vimudeap.f5.fhtw-berlin.de/vimud ... =All&-Find</a><!-- m -->

dann kannste noch unter wiki gucken, aber nich mit dem weissen haus in washington verwechseln :wink:

steht och uff meiner Liste , aber och etwas weg - standort schon lokalisiert!
interessanter ort - vielleicht find ich den film noch - mal seh´n!

hoffe, dass reicht erstmal :arrow:
bis dann gruß deproe

&quot;Nicht kleckern, klotzen!&quot;

deproe

Meister

Beiträge: 2 243

Wohnort: Land Brandenburg

Beruf: Fachberater

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 27. Februar 2008, 14:04

Zitat von »"Stutta"«

Was ich hier zu weis ist, das vor einigen Monaten in Fernsehen eine Versuchswand von sechs Meter Beton gezeigt wurde, die von einem Geschoß/Rakete/Flugbombe getroffen, auf der Außenseite einen minimalen Schaden aufwies, Risse und dreißig cm Abtrag, aber auf der Anderen Seite eine Aufwölbung von mehr als drei Meter hatte.

Walter


kann ich nur bestätigen - die maße weiß ich nich, aber der klotz existiert - normalerweise sollte das geschoss beim versuch (Göring wollte es so)durchgehen - sie hatten extra einen kleineren Stahldurchmesser gewählt!
bis dann gruß deproe

&quot;Nicht kleckern, klotzen!&quot;

Stutta

Profi

Beiträge: 1 144

Wohnort: Pirmasens

Beruf: Fotograf

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 27. Februar 2008, 14:05

Letzter Link letzten drei Bilde sehen schon fast so aus.

Walter

deproe

Meister

Beiträge: 2 243

Wohnort: Land Brandenburg

Beruf: Fachberater

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 27. Februar 2008, 14:06

im 2.Link is diese betonplatte fotografisch dokumentiert
bis dann gruß deproe

&quot;Nicht kleckern, klotzen!&quot;

deproe

Meister

Beiträge: 2 243

Wohnort: Land Brandenburg

Beruf: Fachberater

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 27. Februar 2008, 14:10

richtig, die beschüsse erfolgten anlässlich der experimente an siedlungshäuser wegen des luftschutzes für berlin
die doku war glaub ich über "germania"
bis dann gruß deproe

&quot;Nicht kleckern, klotzen!&quot;

Hülse

Profi

Beiträge: 752

Wohnort: Pfälzer Wald

Beruf: Abraumsucher aus Leidenschaft...

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 27. Februar 2008, 14:31

Wenn mich nicht alles täuscht, ist da auch was auf dem Video "Die Bauten der Nazis" drauf. Muß ich mal nachsehen.


Bernd

nikolaj

Meister

  • »nikolaj« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 045

Wohnort: Stuttgart

Beruf: selbständiger kaufmann

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 27. Februar 2008, 14:57

ja ist auf germania !

sah interessant aus !

gibts ergebnisse der versuchsreihe ?

gruß nikolaj

deproe

Meister

Beiträge: 2 243

Wohnort: Land Brandenburg

Beruf: Fachberater

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 27. Februar 2008, 15:02

kannst du mir den ausschnitt mal schicken?
werd mich kurz vor dem örtlichen besuch - eventuell noch 03/08 - mit dem thema noch intensiver beschäftigen
auf jeden fall sind die verkleidungen, traufen und dicken, auch baustoffe etc. bei den beschussversuchen immer wieder verändert worden
bis dann gruß deproe

&quot;Nicht kleckern, klotzen!&quot;

deproe

Meister

Beiträge: 2 243

Wohnort: Land Brandenburg

Beruf: Fachberater

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 27. Februar 2008, 15:12

Die "Weißen Häuser" entstanden als Versuchsbauten des "Baulichen Luftschutz". Sie sind das Ergebnis von Überlegungen, die die Stadt Hamburg in einem Architektenwettbewerb und der Architekt Neufert als Normungsbaeuftragter des Generalbauinspektors Albert Speer unabhängig voneinander angestellt haben. Es ging darum den gefährlichen Fußweg zwischen Wohnung und Schutzplatz zu vermeiden, daß heißt die Bunker in Wohnbauten einzubauen. Sie sollten in Friedenszeiten als Bäder, Abstellraum oder Treppenhäuser genutzt werden und im Kriegsfalle gleichzeitig als Etagenbunker dienen. Zu Versuchszwecken hat man solche "Erschließungskerne" bei Rechlin auf dem Versuchsgelände der Luftwaffe errichtet. Diese Rohbauten gingen dann als "Weiße Stadt" und als "Germania-Probebauten" in die Geschichte ein.
bis dann gruß deproe

&quot;Nicht kleckern, klotzen!&quot;

nikolaj

Meister

  • »nikolaj« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 045

Wohnort: Stuttgart

Beruf: selbständiger kaufmann

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 27. Februar 2008, 15:32

danke warte gespannt auf deinen bericht !

werd dir mal den ausschnitt schicken !

gruß nikolaj
»nikolaj« hat folgende Datei angehängt:
  • Neuburg.doc (96,26 kB - 7 mal heruntergeladen - zuletzt: 9. Februar 2017, 19:10)

nikolaj

Meister

  • »nikolaj« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 045

Wohnort: Stuttgart

Beruf: selbständiger kaufmann

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 27. Februar 2008, 18:34

habe da noch nen link : <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.movie-blog.org/index.php">http://www.movie-blog.org/index.php</a><!-- m -->

germania eingeben .

gruß nikolaj

16

Mittwoch, 27. Februar 2008, 20:20

Da gibt es eine Doku über die Luftschutzbunker im 2. Weltkrieg dort ist auch ein Bericht über dieses Testgelände.
Si vis pacem, para bellum!

Mfg
Michael

deproe

Meister

Beiträge: 2 243

Wohnort: Land Brandenburg

Beruf: Fachberater

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 2. März 2008, 15:28

Zitat von »"nikolaj"«

danke warte gespannt auf deinen bericht !

werd dir mal den ausschnitt schicken !

gruß nikolaj



bei mir is noch nix angekommen :wink:
bis dann gruß deproe

&quot;Nicht kleckern, klotzen!&quot;

deproe

Meister

Beiträge: 2 243

Wohnort: Land Brandenburg

Beruf: Fachberater

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 2. März 2008, 15:29

Zitat von »"Klausie"«

Da gibt es eine Doku über die Luftschutzbunker im 2. Weltkrieg dort ist auch ein Bericht über dieses Testgelände.


haste da noch was gefunden? :wink:
bis dann gruß deproe

&quot;Nicht kleckern, klotzen!&quot;

nikolaj

Meister

  • »nikolaj« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 045

Wohnort: Stuttgart

Beruf: selbständiger kaufmann

  • Nachricht senden

19

Montag, 3. März 2008, 19:38

@ dep d.h. du hast die doku nicht runtergeladen ?

wie mache ich denn das, daß ich den ausschnitt aus der doku als kurzfilm bekomme ?

gruß nikolaj

deproe

Meister

Beiträge: 2 243

Wohnort: Land Brandenburg

Beruf: Fachberater

  • Nachricht senden

20

Montag, 3. März 2008, 20:16

Zitat von »"nikolaj"«

@ dep d.h. du hast die doku nicht runtergeladen ?

wie mache ich denn das, daß ich den ausschnitt aus der doku als kurzfilm bekomme ?

gruß nikolaj



keeene ahnung :roll:
bis dann gruß deproe

&quot;Nicht kleckern, klotzen!&quot;