Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum West-Wall.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 14. April 2016, 23:50

Trümmerteil Rb. 120b

Ich zeige hier Bilder von einem Trümmerteil am Standort von einem Regelbau 120 b.
Wir können das Trümmerteil dem Regelbau nicht zuordnen.
Das Bauwerk selbst ist vollständig übererdet worden, nur dieses Trümmerteil ist vom Bauwerk übrig geblieben.
Wir wissen, daß der Artilleriebeobachter nicht mit einer Stahlpanzerkuppel ausgestattet war, evtl. gab es eine Betonkuppel.

(Die Bildanhänge wurden von mir am 27.11.17 entfernt)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GenInFest« (27. November 2017, 21:23)


Beiträge: 637

Wohnort: Besseringen

Beruf: Studienrat

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 14. April 2016, 23:54

Wir wissen, daß der Artilleriebeobachter nicht mit einer Stahlpanzerkuppel ausgestattet war, evtl. gab es eine Betonkuppel.


Genau das vermute ich ebenfalls!
Ansonsten fällt mir bei einem RB 120b keine Stelle ein, die so aussieht.
Aber bisher habe ich nur Ruinen von Anlagen gesehen, bei denen der Turm tatsächlich eingebaut war.
Nach der Sprengung sind alle Bunker gleich.

Die Anderen stehen im Saarland

3

Freitag, 15. April 2016, 22:07

Ob das Trümmerteil als Kuppelersatz gesehen werden kann, ist innerhalb der Gruppe umstritten.

4

Montag, 27. November 2017, 21:24

Die Bildanhänge wurden von mir am 27.11.17 entfernt.

Ähnliche Themen