Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum West-Wall.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 4. Dezember 2014, 00:38

Hürtgenwald- Ausflug

Hallo liebe Westwallfreunde,
mein Name ist Marco und komme aus Eggenstein bei Karlsruhe. Schon vor Jahren habe Ich mir zum Ziel gesetzt einige geschichtsträchtige Orte betreffend des Zweiten Weltkriegs aufzusuchen. Darunter sollten sich die Normandie befinden, der nördliche Atlantikwall, der Obersalzberg, die Wolfschanze und ein großes Ziel wäre natürlich auch eines Tages Wolgograd.

Nun ist im Winter eine Tour in den Hürtgenwald gepalnt.Ich möchte zusammen mit meiner Freundin für ein Wochenende (mir ist bewusst, dass das eigentlich nicht aureichen wird) den Westwall im Hürtgenwald besuchen. Jetzt wollte ich eben mal fragen, ob mir jemand einen Tipp für eine Tour geben kann. Ziel ist wie immer möglichst viel zu erkunden, natürlich wäre es nicht schlecht wenn auch noch das ein oder andere ungesprengte Bauwerk dabei wäre. Wird natürlich schwierig im Hürtgenwald, aber fragen kann man ja. Selbstverständlich kann ich eure Seufzer nachvollziehen. Der Gedanke dass ein Sondler nach Infos lechzt, wären mir in diesem Fall auch nicht fremd. Mir geht es nicht darum genaue Infos zu erhaschen, sondern meine Tour nur möglichst zu optimieren. Grob habe Ich mir mal den Ort Vossenack als Ausgangspunkt vorgestellt. Nun stellt sich mir eben die Frage, was man unbedingt sehen sollte, wenn man schon in der Gegend ist.

So ich hoffe Ich habe niemanden verschreckt, und vielleicht gibts ja eine Antwort.
Grüße Marco

Bunkervos

Schüler

Beiträge: 68

Wohnort: Neerkant (Nederland)

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 4. Dezember 2014, 12:48

Hallo Marco

Schauen Sie mal auf meine Website "Noord Eifel"da ist vieles su finden.

Auch eine Wanderung entlang die Bunkern am Petersberg/Ochsenkopf sehe :

http://www.bunkervos.nl/nieuwe%20site/in…kopf/index.html

Ob eine Verabredung für der Sanitaetsbunker in Simonskall möglich ist weiss ich nicht du kannst probieren via das Museum in Vossenack

Sehe :http://www.bunkervos.nl/nieuwe%20site/in…2032/index.html

Eine gute Unterkunft kann du finden in das Pension Sonneneck wovon aus (Wanderung) die erhaltene Bunkern von der Buhlert zu

finden sint Ich glaube aber das diese Bunkern im Winter zu sint für die Fledermausen.

Grüsse

Bunkervos

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bunkervos« (5. Dezember 2014, 18:59)


3

Donnerstag, 4. Dezember 2014, 22:50

Vielen, DANK!

Das ist schon ein sehr guter Anfang!!!!

THX , Grüße Marco

4

Sonntag, 7. Dezember 2014, 17:56

Wenn der Termin für deine Tour frühzeitig bekannt ist und ich dann Zeit habe, kann ich euch vor Ort führen.

Gruß

5

Sonntag, 7. Dezember 2014, 22:18

Das wäre ja mal ein tolles Angebot. Leider ist der Termin noch nicht fix. Kommt auch ein wenig aufs Wetter an. Ne günstige Unterkunft sollte zuvor auch noch gefunden werden.

Vielen Dank, event. werde Ich darauf zurückkommen! schilder_54.gif

Gruß Marco

6

Montag, 8. Dezember 2014, 14:52

Das wäre ja mal ein tolles Angebot.
Das ist ein tolles Angebot! ;)

Macht ihr mal alles klar und wenn der Termin steht, dann gibst du mir Bescheid, wenn du möchtest.

Gruß

7

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 10:41

thx.gif

8

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 22:43

Ich habe jetzt frisch einen Standort für einen feldmäßigen dt. Sanitätsunterstand (Erdstellung), Gesamtausdehnung ca. 30x25 m im Hürtgenwald rein bekommen.
Könnte man sich auch mal anschauen.

Ähnliche Themen