Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 11. November 2018, 08:11

Verschlossenen Bunker aufbrechen

Servus zusammen,

gleich vorweg: Ich will keine Anleitung dafür geben, wie man Beton am besten aufbricht. Mich interessiert mehr die Frage wie ihr dazu steht? Sollen verschlossene Bunker auch verschlossen bleiben? Oder sagt ihr euch, nein? Am Isteiner Klotz sind die Eingänge ja mit Betonwänden versiegelt und nicht alle Räume sind mehr begehbar. Lieber heimlich einen Zugang verschaffen oder seine Neugier zurückstecken und es akzeptieren?

Soll kein Aufruf zum aufbrechen werden und ich habe es auch nicht vor. Mich interessiert lediglich eure Meinung zu so einem Thema.

Beiträge: 621

Wohnort: Besseringen

Beruf: Gymnasiallehrer

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 11. November 2018, 13:54

Wenn Bunker verschlossen sind, geschieht das, gerade beim Beispiel Isteiner Klotz, nicht aus Spaß, sondern aus Gründen der Verkehrssicherheit. Die Bunker gehören dem Staat und der Staat hat dafür Sorge zu tragen, dass sich kein "Neugieriger" verletzt. Aufbrechen, vielleicht Unfälle, etc. sind alles Dinge, die dem Staat einmal mehr Gründe geben Würden, die Bunker abzureißen.
Nach der Sprengung sind alle Bunker gleich.

Die Anderen stehen im Saarland

3

Montag, 12. November 2018, 17:41

So ist es. Je mehr Leute die Schilder missachten oder gar Absperrungen beschädigen, zerschlagen, aufbrechen, desto größer wird die Wahrscheinlichkeit, dass sich jemand verletzt und der Staat als Eigentümer dann reagiert.
"Vorsicht" allein reicht nicht, kein Unfall geschieht absichtlich, daher auch das Wort "Un"fall!
Warum auch betreten? Es gibt kein Nazigold und auch kein MG42 mit Patronengurt und keine Naziuniform mit Silberpunze und Eichenlaub in diesen Bunkern. Es gibt Wildleben, was möglichst wenig gestört werden sollte und geschmacklose Graffiti. Der Rest ist Dreck und Müll. Der Hauch der "Gechichte" weht einen auch von außen an und es gibt genügend Fotodokumentationen aus dem Inneren und schöne liebevoll restaurierte Bunker, die man besuchen kann und sich so einen Eindruck verschaffen kann.

Ähnliche Themen