Sie sind nicht angemeldet.

21

Dienstag, 15. Mai 2018, 00:09

Ja die Karten mit den roten Markierungen die man, zumindest vor 10 Jahren noch, beim Innenministerium kaufen konnte. Diese sind jedoch lange nicht vollständig. Es fehtl z.B. auch der 105d überm Beckinger Bahnhof, vll auch der Grund weshalb dort auch im inneren immernoch die originalen Türen verbaut sind.


Es gibt auch Bunker die auf der Karte sind, in denen trotzdem noch die Türen drin sind.
Der Grund dafür ist eher in der Lage im Steilhang zu suchen. Es ist sehr aufwendig die Türen von dort aus zu einem Auto zu transportieren.
Dass der Bunker fehlt liegt an der Kartengrundlage.
Auf den Erfassungslisten der Bundeswehr von 1961-1963 fehlt er ebenfalls. Diese Liste hat das Innenministerium unter anderem als eine Grundlage für die Westwallbauten genutzt.

Gruß
Nach der Sprengung sind alle Bunker gleich.

Die Anderen stehen im Saarland

22

Dienstag, 15. Mai 2018, 10:06

Bunker würde ich als Türendieb auch eher über die Westwall Karten suchen und nicht über die Kriegsereigniskarten... oder übersehe ich da was?

Ich habe auch manchmal das Phänomen, dass Bunker auf den Vorkriegskarten nicht auftauchen, die sonst sehr viel detaillierter sind, gerade was Infateriehindernisse und dergleichen angeht.
Auf denen vom August 44 sind sie dann aber drauf. Jetzt möchte man vermuten es sind Kriegsregelbauten, stimmt aber nicht, die Bauwerke sind deutlich vor 38 gebaut...

23

Dienstag, 15. Mai 2018, 11:47

Ich habe auch manchmal das Phänomen, dass Bunker auf den Vorkriegskarten nicht auftauchen, die sonst sehr viel detaillierter sind, gerade was Infateriehindernisse und dergleichen angeht. Auf denen vom August 44 sind sie dann aber drauf. [/size]


Wie flächendeckend sind die 1944er Karten zu bekommen?
Nach der Sprengung sind alle Bunker gleich.

Die Anderen stehen im Saarland

24

Dienstag, 15. Mai 2018, 13:20

Gute Frage, hier am Oberrhein habe ich bisher jede bekommen, die ich wollte. Habe aber nicht von karlsruhe bis Basel bestellt... da würde ich auch einfach mal direkt beim BAMA Freiburg nachfragen. Die können dir sicher ne Auskunft über Bestand und Zustand geben.

Von der Süd-Pfalz sind mir auch mindestens 2 bekannt

25

Freitag, 18. Mai 2018, 10:31

Das erste Bild zeigt nicht den b51 auf dem Fischerberg! Wir waren gestern vor Ort, die Landschaft, insbesondere die Abhänge , stimmen nicht mit dem Bild überein!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Haunebu« (18. Mai 2018, 10:51)


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher