Sie sind nicht angemeldet.

  • »GenInFest« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 574

Wohnort: Fest.Pi.Stb.22

Beruf: Gen.In.Fest.

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 26. Februar 2014, 12:33

Luftverteidigungszone West

Ein Regelbau Typ B Sk.
Es wird vermutet, daß zwischen den einzelnen Stellungen der LVZ-West in NRW eine Art Bodenverteidigungslinie existiert. Diese Sonderkonstruktion nach Typ B gehört möglicherweise dazu.
Auf den Photos erkennt man eine angehängte Scharte im Hofbereich.

(Die angehängten Bilddateien wurden von mir am 11.12.17 gelöscht)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GenInFest« (11. Dezember 2017, 21:36)


  • »GenInFest« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 574

Wohnort: Fest.Pi.Stb.22

Beruf: Gen.In.Fest.

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 23. März 2014, 12:19

Bilder aus einer Stellung mit Vollausbau:

(Die angehängten Bilddateien wurden von mir am 11.12.17 gelöscht)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GenInFest« (11. Dezember 2017, 21:37)


Bunkervos

Schüler

Beiträge: 65

Wohnort: Neerkant (Nederland)

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 23. März 2014, 14:25

Bilder aus einer Stellung mit Vollausbau:

Hallo Geninfest

Die Bilder auf die Fotos 17 K und 18 K sehen so schön aus weil ich im Juli 2013 der linke helfte von diesen Gerätestand sauber gemacht habe

war nur 2 Stunden Arbeit . Für mir aber eine schwere Einsatz.

Ich plane wieder in Juli dahin zu fahren und will dan die rechte Seite freimachen sodas ich weitere Masen nemen kan um meine Skizze fertig

zu machen.

Ich melde mir dan bei dir ein zweite Hand bei sauber machen ist immer wilkommen.

Grüsse

Bunkervos

  • »GenInFest« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 574

Wohnort: Fest.Pi.Stb.22

Beruf: Gen.In.Fest.

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 23. März 2014, 15:52

Hallo !
Dafür haben wir rundherum etwas aufgeräumt. ;)
Schreib doch mal dem Eigentümer, vielleicht zahlt der dir etwas für deine Bemühungen. :cool:
Ein Aufmaß haben wir bereits irgendwann vor 1996 angefertigt.
Gruß

(Die angehängten Bilddateien wurden von mir am 11.12.17 gelöscht)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GenInFest« (11. Dezember 2017, 21:37)


surge

Fortgeschrittener

Beiträge: 246

Wohnort: Churpfalz

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 23. März 2014, 18:40

Hallo GenInFest,
Danke für die Bilder+Bericht.
Bilder aus einer Stellung mit Vollausbau:
Was ist das für ein Schacht auf Bild k2?
Grüße
surge

surge

Fortgeschrittener

Beiträge: 246

Wohnort: Churpfalz

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 23. März 2014, 19:27

Arbeitseinsatz an der LVZ :thumbup

Ich plane wieder in Juli dahin zu fahren und will dan die rechte Seite freimachen sodas ich weitere Masen nemen kan um meine Skizze fertig zu machen. Ich melde mir dan bei dir ein zweite Hand bei sauber machen ist immer wilkommen...

Hallo Kees,
melde Dich auch bei mir!
Wenn es zeitlich passt bin ich dabei.
surge

  • »GenInFest« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 574

Wohnort: Fest.Pi.Stb.22

Beruf: Gen.In.Fest.

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 23. März 2014, 19:35

@ surge

Also, wenn der "Bunkervos" schon den Stand für das Kommandogerät (E-Messer) freigelegt hat, hoffe ich, daß er in dem Schacht nicht den Hohlgangsanschluß gesucht hat. ;)
Es handelt sich nämlich um einen Kontrollschacht für die Wasserleitung der Stellung.

surge

Fortgeschrittener

Beiträge: 246

Wohnort: Churpfalz

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 23. März 2014, 19:59

@ surge Also, wenn der "Bunkervos" schon den Stand für das Kommandogerät (E-Messer) freigelegt hat, hoffe ich, daß er in dem Schacht nicht den Hohlgangsanschluß gesucht hat. ;) Es handelt sich nämlich um einen Kontrollschacht für die Wasserleitung der Stellung.

Oh Schade, dachte wäre der Zugang zur Tiefgarage mit den KöTis und den Hanebus im Nebenzimmer......

  • »GenInFest« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 574

Wohnort: Fest.Pi.Stb.22

Beruf: Gen.In.Fest.

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 23. März 2014, 20:24

Ja, das FHQ Felsennest ist nicht ganz so weit weg, vielleicht ist das ein als Wasser-Kontrollschacht getarnter Aufzugschacht zum FHQ-Haupthohlgang, der alle FHQ´s untereinander verbindet.
"Bunkervos" könnte das wissen, denn der Kontrollschacht war frisch freigelegt.
schilder_14.gif

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GenInFest« (23. März 2014, 20:39)


Bunkervos

Schüler

Beiträge: 65

Wohnort: Neerkant (Nederland)

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 30. März 2014, 17:34

Ich habe nog etwas freigelegt weiss aber nicht wo das gefundene Loch für diente. Wer kan mir die Lösung geben ?

Sehe Fotos
»Bunkervos« hat folgende Dateien angehängt:

Saska

Profi

Beiträge: 1 367

Wohnort: Von der Arktis bis zum Oberrhein

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 30. März 2014, 20:52

Hallo Bunkervos

So etwas kenne ich aus der LVZ-Stellung Hochmössingen bei Oberndorf welche den Flakschutz der Mauserwerke übernahmen.

Diese Löcher dienten für Gestänge von Gerüsten auf den später Tarnnetze aufgehängt wurden um die Flakbettung besser tarnen aber auch zeitgleich nutzen zu können. Normalerweise müßten an allen vier Ecken solch ein Loch sein.


Grüße Saska
"If you are going through hell, keep going"
Winston Churchill
"Davon geht die Welt nicht unter, sieht man sie auch manchmal grau..."
Zarah Leander

surge

Fortgeschrittener

Beiträge: 246

Wohnort: Churpfalz

  • Nachricht senden

12

Samstag, 5. April 2014, 15:05

Hallo Saska,
MAL WIEDER sehr interessante Info!
Danke
surge

  • »GenInFest« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 574

Wohnort: Fest.Pi.Stb.22

Beruf: Gen.In.Fest.

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 18. Januar 2015, 13:08

Gesprengte Geschützbettungen:

(Die angehängten Bilddateien wurden von mir am 11.12.17 gelöscht)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GenInFest« (11. Dezember 2017, 21:38)


  • »GenInFest« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 574

Wohnort: Fest.Pi.Stb.22

Beruf: Gen.In.Fest.

  • Nachricht senden

14

Montag, 11. Dezember 2017, 21:38

Die angehängten Bilddateien wurden von mir am 11.12.17 gelöscht.