Sie sind nicht angemeldet.

reiche666

Schüler

  • »reiche666« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Wohnort: Albersweiler Südpfalz

Beruf: Schlosser

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 6. März 2007, 16:47

Stellungen bei Westheim

Hallo Leute,
war am Wochenende im Wald zwischen Bellheim und Westheim unterwegs und hab da jede Menge Laufgräben und Stellungen gefunden,wie ich sie vom Ausbau her eigentlich nur von der ersten Linie kenne.Hat von Euch jemand Infos?Gabs dort was im Wald?(wie Hochstadt)oder wurde das nur für den Rückzug zur Germersheimer Brücke angelegt?Wäre über jede Info dankbar!!!!

Greez Reiche

Alex

Meister

Beiträge: 1 714

Wohnort: Speyer

Beruf: Administrator von www.west-wall.de :-)

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 6. März 2007, 23:03

hallo Reiche,

das was du da entdeckt hast, sind stellungen aus dem ersten WK. dort im wald befinden sich auch noch bunbkerähnliche gebilde. sie gehören zu festung germersheim. da es für germersheim keine forts gab, wurden feldmäßige befestigungen in einem gürtel um die festung angelegt. ich war selbst schon mehrmals dort unterwegs, mich würde interessieren, wo genau du warst und was du dort entdeckt hast.

gruß

Alex
Ritter der Betonrunde

3

Mittwoch, 7. März 2007, 00:21

Könnte 1. WK sein, allerdings war in diesem Wald auch im WK2 ne menge los.

Meines Wissens gabs dort improvisierte Munlager.

<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.westwall3d.de">http://www.westwall3d.de</a><!-- m -->

Alex

Meister

Beiträge: 1 714

Wohnort: Speyer

Beruf: Administrator von www.west-wall.de :-)

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 7. März 2007, 00:45

@dave: das stimmt, und angeblich ne schmalspurbahn die an die front ging. ich denke aber reiche meint die 1. wk stellungen
Ritter der Betonrunde

reiche666

Schüler

  • »reiche666« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Wohnort: Albersweiler Südpfalz

Beruf: Schlosser

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 7. März 2007, 16:35

Hi Leute,
das sind ja jede Menge intessante Infos!! :-).
Also daß die Stellungen und Gräben vom ersten WK sein könnten,hätte ich jetzt nicht gedacht.Kann ja schon sein,daß es solche dort im Wald gibt.Aber die müßten dann doch schon stärker zugewachsen und zusammengerutscht sein.Von der Erhaltung her kommt glaube ich eher
WK 2.Sowas wie der Hobbyschrauber meint hab ich mir auch vorgestellt,so Mundep. oder ähnliches.Werd mal demnächst weiter reingehen.Ach ja,ich war von Bellheim kommend rechts im Wald.1.)An der ersten Linkskurve gleich neben der Straße im Wald 2.)Kurz vor der Mühle die im Wald ist 3.)ca 500m vorm Sportplatz Westheim. Immer rechts im Wald gelegen.Ist alles immer so angelegt,damit man gut die Straße überwachen kann.
Naja,werd mal weitersuch,wenn Zeit ist.
Danke für die Infos!!!!!! thx.gif

Gruß Christian

6

Mittwoch, 7. März 2007, 18:17

Die Schmalspurbahn ging ein ganzes Stück weiter östlich vorbei.
Das nebengleis jedoch das zu verschiedenen Munlagern gegangen sein soll, könnte jeodch dahin geführt haben.

Ich kann dir 3 Stellungen aus dem 1. Weltkrieg dort ind em bereich zeigen, meine Güte die sind sehr wohl noch sehr gut sichtbar. Inklusive betoniertem Unterstand.

Wenn man gut zu fuss ist sollte man die innerhalb von 4 oder 5 Stunden locker erkunden können.

<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.westwall3d.de">http://www.westwall3d.de</a><!-- m -->

Alex

Meister

Beiträge: 1 714

Wohnort: Speyer

Beruf: Administrator von www.west-wall.de :-)

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 7. März 2007, 23:12

@reiche: hast du google earth? dann schick ich dir mal ein paar placemarks.

Alex
Ritter der Betonrunde

reiche666

Schüler

  • »reiche666« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Wohnort: Albersweiler Südpfalz

Beruf: Schlosser

  • Nachricht senden

8

Freitag, 9. März 2007, 18:12

@Alex:Ja! Habe Google Earth!Kannst gerne rüberschicken.
Gruß Christian

9

Sonntag, 15. Januar 2012, 00:42

Re: Stellungen bei Westheim

Hallo. Ich war letztens im Bellheimer Wald unterwegs und bin bei (mindestens) zwei Bunkern vorbeigekommen (westlich des US-Depots, etwa auf der Höhe der Deponie Westheim). Wenn Ihr die Gegend in Google Earth aufruft, seht ihr, dass dort auch schon Fotos gemacht wurden. Ich habe mich hier registriert, weil ich mich fragte, aus welcher Zeit die Bunker stammen. Ich habe (als absoluter Laie :wink: ) auf den Kalten Krieg getippt, weil die Bunker ja ganz in der Nähe des US-Depots Germersheim stehen. Aber nach dem, was man hier so liest könnten die auch älter sein. Jedenfalls hat mich jetzt ein wenig das Interesse gepackt. Hat jemand vielleicht noch ein paar interessante Koordinaten für den Bellheimer Wald?

Beste Grüße aus der Pfalz

Westwall

Meister

Beiträge: 2 009

Wohnort: Südpfalz

Beruf: Öffentlicher Dienst

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 15. Januar 2012, 02:04

Re: Stellungen bei Westheim

Mit deiner Vermutung bezüglich Kalter Krieg liegst du garnicht mal so verkehrt. Es handelt sich um das ehemalige PSP 75 (Prestorage Point = Lagerstätte, Lagerpunkt) der US-Amerikaner. Die von dir angesprochenen Bunker sind (waren) Lagerbunker der Amis.

MfG
Martin
Wer suchet der findet
Zu erreichen unter Skype: bunker-martin

11

Dienstag, 9. Juni 2015, 20:36

Hallo Zusammen, ich habe von einem Zeitzeugen erzählt bekommen das im Bereich des US depos ( bei Germersheim ) ein Flugplatz gewesen ist. Und im Wald zwischen bellheim, knittelsheim und westheim größere Mun. Lager waren die über eine Feldbahn verbunden waren

Gruß Andy

12

Sonntag, 3. Januar 2016, 19:31

Hallo, hat schon mal jemand was von dem Krankenhaus das zwischen Westheim und Bellheim zum Kriegsende gebaut wurde gehört? Würde gerne wissen ob man da noch was davon sehen kann.

Angeblich wurde es nie benutzt


Gruß Andy

Westwall

Meister

Beiträge: 2 009

Wohnort: Südpfalz

Beruf: Öffentlicher Dienst

  • Nachricht senden

13

Montag, 4. Januar 2016, 19:34

Hast Du mal versucht, an Ortschroniken zu kommen? Da könnte so etwas vielleicht erwähnt sein. Zeitzeugen findet man ja heutzutage (leider) kaum noch. Ich persönlich höre zum ersten mal davon.

MfG
Martin
Wer suchet der findet
Zu erreichen unter Skype: bunker-martin

14

Mittwoch, 6. Januar 2016, 16:48

Meine Aufzeichnungen sagen auch nichts aus. Evtl. wurde in dieser Mühle am Straßenrand ein Provisorium eingerichtet. Ansonsten deutet meiner Meinung nach nichts darauf hin.

Wobei es, aufgrund der nähe zu den ehemaligen Gleisen, gar nicht so abwegig erscheint.

15

Freitag, 18. März 2016, 11:30

@ MB-TRAC

Ja, von dem "Krankenhaus" habe ich von meiner Oma erzählt bekommen..... Sie hat darin gearbeitet bis die Bombe drauf fiel. Von ihr weiß ich das es für die Öffentlichkeit hieß das es ein Krankenhaus wird, aber in wirklichkeit sollte daraus ein KZ werden :-( Und das hab ich ihr zu 100 % geglaubt. Leider lebt sie nicht mehr das ich ihr weitere Fragen stellen könnte.
Das Gebäude stand in Westheim am Fußballplatz, quasi im Wald hinter dem Rasenplatz.
Von meiner Mutter weiß ich das es auf dem Rasenplatz mal ein großes Loch gab, wodurch man einen Bunker betreten konnte, das Loch wurde aber in den 60ern zugeschüttet.
So, das war alles was ich darüber weiß.
Lg Dorie

reiche666

Schüler

  • »reiche666« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Wohnort: Albersweiler Südpfalz

Beruf: Schlosser

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 16. Mai 2017, 09:47

Ist aber doch eine wirklich interessante Gegend :)
ruck zuck,.....fertig ist der Westwall

Beiträge: 103

Wohnort: Speyer

Beruf: Chemikant

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 17. Mai 2017, 13:56

Nördlich von Bellheim ...da müsste Heute aber das Tanklager drauf stehen ..glaub ich

ich schau die tage noch weiter
»Bunker Mania« hat folgende Dateien angehängt:

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher