Sie sind nicht angemeldet.

  • »B00nfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 637

Wohnort: Besseringen

Beruf: Studienrat

  • Nachricht senden

1

Freitag, 11. Dezember 2015, 09:59

Farb-Foto Rätsel

Hallo,

für dieses Farbfoto möchte ich folgendes Wissen?

Welches Bauwerk und wo?
Und was hat sich am Bauwerk verändert?

Gruß

Nach der Sprengung sind alle Bunker gleich.

Die Anderen stehen im Saarland

2

Mittwoch, 13. Juli 2016, 17:57

Also, der Fluß ist schon mal die Saar.

  • »B00nfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 637

Wohnort: Besseringen

Beruf: Studienrat

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. Juli 2016, 22:47

Exakt
Nach der Sprengung sind alle Bunker gleich.

Die Anderen stehen im Saarland

pierre1978

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: Nähe Neunkirchen

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 14. Juli 2016, 10:29

Das Foto zeigt die alte Ponterbrücke in Merzig Besseringen, mit der Brückensicherungsanlage Besseringen.

Hierbei handelt es sich um ein Sonderbauwerk. Kern der Anlage bildete ein MG- Schartenstand aus dem Baujahr 1937, welcher von einem Regelbau B1-1a abgeleitet wurde. Dieser besitzt einen aufgesetzten Kampfraum. Die Festungspioniere fügten links an das Bauwerk einen Pak-Schartenstand an. Im Untergeschoss der Anlage befindet sich eine Gasschleuse und einem Bereitschaftsraum, im Obergeschoss die Geschützeinfahrt sowie ein Munitionsraum. Über einen gedeckten Gang erreicht man einen Bereitschaftsraum im Bereich des ehemaligen Widerlagers. Links und rechts des Raumes befindet sich je ein MG-Kampfraum.

Heute befindet sich über dem Obergeschoss das "Haus" nicht mehr, welches auf der Fotoaufnahme noch gut zu erkennen ist. Die alte Ponterbrücke existiert nicht mehr.

Anbei einmal ein Fotoausschitt, es zeigt die Bunkeranlage von der gegenüberliegenden Seite der Farbaufnahme. Dort sieht man deutlich das Obergeschoss ohne das "Haus".
(Quelle: http://www.hein-familien.de/BESS/bessaltbilder.htm)

Der MG- sowie der Pak- Schartenstand haben im Übrigen die alten Nummern 37 937 und 38 359.
»pierre1978« hat folgende Datei angehängt:
  • 43564.jpg (107,66 kB - 52 mal heruntergeladen - zuletzt: 5. Oktober 2019, 00:19)

  • »B00nfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 637

Wohnort: Besseringen

Beruf: Studienrat

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 14. Juli 2016, 10:38

:thumbsup:

Die perfekte Lösung!
Anbei noch ein Bild von der Rückseite der Anlage.
Die Tarnung ist sehr gut zu erkennen, zudem auch die Einfahrt für die PAK!

Gruß

B00nfire

Nach der Sprengung sind alle Bunker gleich.

Die Anderen stehen im Saarland

pierre1978

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: Nähe Neunkirchen

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 14. Juli 2016, 10:42

Und die eisernen Bögen über die Brücke sind auf Deinem Foto auch noch gut zu sehen, welche später ja auch nicht mehr vorhanden waren.

  • »B00nfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 637

Wohnort: Besseringen

Beruf: Studienrat

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 14. Juli 2016, 11:43

Die Brücke wurde gesprengt und hatte nach dem Krieg den Charakter einer Notbrücke.
Erst in den 1970er Jahren hat man dann eine neue Brücke gebaut, an einem anderen Standort, da die verwinkelten Straßen im Unterdorf für den Verkehr nicht mehr ausreichend waren.
Nach der Sprengung sind alle Bunker gleich.

Die Anderen stehen im Saarland

Ähnliche Themen