Sie sind nicht angemeldet.

nikolaj

Meister

Beiträge: 2 045

Wohnort: Stuttgart

Beruf: selbständiger kaufmann

  • Nachricht senden

21

Samstag, 21. Oktober 2006, 20:27

quatsch !

gruß nikolaj

Westwall

Meister

Beiträge: 2 009

Wohnort: Südpfalz

Beruf: Öffentlicher Dienst

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 22. Oktober 2006, 04:34

@Besserwisser: Schon klar. Ich bin zum Glück des Lesens mächtig :wink: Ich kann mir aber ehrlich gesagt nicht vorstellen, das die gleich anfangen die Leute zusammenzuschlagen?! Auch in Frankreich gibt es eine Rechtssprechung. Alles kann sich diese "Sicherheitskompanie" auch nicht erlauben. Wie bei uns haben auch diese Leute ihre Rechte und Pflichten! Da könnnen sie sich nicht einfach drüber hinwegsetzen.

MfG
Martin
Wer suchet der findet
Zu erreichen unter Skype: bunker-martin

Besserwisser

Anfänger

Beiträge: 37

Wohnort: St.Martin

Beruf: ???

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 22. Oktober 2006, 10:23

Zitat von »"Westwall"«

@Besserwisser: Schon klar. Ich bin zum Glück des Lesens mächtig :wink: Ich kann mir aber ehrlich gesagt nicht vorstellen, das die gleich anfangen die Leute zusammenzuschlagen?! Auch in Frankreich gibt es eine Rechtssprechung. Alles kann sich diese "Sicherheitskompanie" auch nicht erlauben. Wie bei uns haben auch diese Leute ihre Rechte und Pflichten! Da könnnen sie sich nicht einfach drüber hinwegsetzen.

MfG
Martin


Ach ja ?? Dann frag mal einen Franzosen was er von denen hält ! Wenn Ihr drüben seid, einfach mal fragen. Diese Einheit bewegt sich in einem rechtsfreien Raum, da es um den Schutz der Republik geht. Deswege dürfen die sich auch so benehmen. Das ist jetzt kein Spaß oder Verarsche !
Ich muss es ja wissen, denn ich bin der Besserwisser ! saevilw.gif

nikolaj

Meister

Beiträge: 2 045

Wohnort: Stuttgart

Beruf: selbständiger kaufmann

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 22. Oktober 2006, 13:24

@ besserwisser . habe einige französische freunde.
klar wirde in fr. etwas härter durchgegriffen. bis vor ein paar jahren
wär man wegen spionage und landfriedensbruch verknackt worden.

aber wie in deutschland gibt es solche und solche gesetzeshüter, seis
zivil oder militärisch.

so nebenbei bin ein halber franzose und habe mich wie du schrieben
hast selber befragt.

gruß nikolaj

Trapper

Fortgeschrittener

Beiträge: 400

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 22. Oktober 2006, 19:09

Zitat von »"Besserwisser"«

Ach ja ?? Dann frag mal einen Franzosen was er von denen hält ! Wenn Ihr drüben seid, einfach mal fragen. Diese Einheit bewegt sich in einem rechtsfreien Raum, da es um den Schutz der Republik geht. Deswege dürfen die sich auch so benehmen. Das ist jetzt kein Spaß oder Verarsche !


"Rechtsfreier Raum" "Schutz der Republik"- Quatsch - Den Staatsdiener will ich sehen der Staatsgesetze verletzen kann und nicht in Gefahr läuft Disziplinarisch belangt werden zu können. Ich habe den Code Civil jetzt nicht im Kopf, aber bis zum Gegenbeweis halte ich soetwas in Frankreich für Undenkbar. Das geht vielleicht in Ruanda oder sonstwo.......
Gruß aus Karlsruhe (Ganz nah am Ettlinger Riegel)

Boris

26

Sonntag, 22. Oktober 2006, 20:26

PN via Gendarmerie

Hi Nikolaj,

als halber Franzose hätte ich folgende Frage an dich:

Was ist der Unterschied in der Kompetenz zwischen der Gendarmerie und der Police Nationale - gibt es verschiedene Aufgaben/Befugnisse ?

Hast du jemals schon CRS Kräfte in der Nähe von nicht aktiven Militäranlagen gesehen bzw. davon gehört das diese hier patroullieren ?

Gruß,
Torsten

nikolaj

Meister

Beiträge: 2 045

Wohnort: Stuttgart

Beruf: selbständiger kaufmann

  • Nachricht senden

27

Montag, 23. Oktober 2006, 13:49

hallo petterson !

die gn ist teil der streitkräft ( höhere kompetenz )und dem verteidigungsministerium unterstellt.
wärend die pn mit unserer polize vergleichbar ist.

zu crs : nichts gehört das die vor werken partolieren

gruß nikolaj

28

Mittwoch, 8. November 2006, 17:37

CRS

Als ich neulich in Frankreich war (einen tag vor dem Jahrestag der Jugendkrawalle) habe ich auf der Autobahn eine CRS-Kolonne auf dem Weg nach Paris überholt.

Musste natürlich an den Thread denken, bin mir aber nun noch sicherer diese Fahrzeuge mit den Emblemen niemals in der Nähe von nicht genutzten Maginotanlagen gesehen zu haben.

Gendarmerie war schon öfter zu sehen und PN aber die nie.

Bin auch schon mehrfach in Frankreich angehalten worden, war sowohl Police nationale als auch Gendarmerie. Gründe waren verschieden, Kontrolle wegen illegaler Arbeit (naja in unseren Bunkerklamotten sahen wir wie Gärtner oder Maurer aus), Strassen- und Verkehrskontrollen (ohne Papiere - man was habe ich geschwitzt) und auch einfach so Kontrollen.

Waren aber immer höflich, wenn auch sehr bestimmt.

Gruß,
Torsten

Waldemar

Schüler

Beiträge: 61

Wohnort: Eichstetten bei Freiburg

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 1. April 2007, 21:41

Maginot-Linie

Gruß Hülse
Seit zwei Jahren habe ich, von Straßburg bis les Verreries,an der Schweizer
Grenze die Anlagen archiviert ,habe sogar CDs über diese Anlagen mit Angaben von Standorten. Sierenz,Bettlach,Oltingue,haben gut erhaltene Anlagen
Güße dich Waldemar

30

Samstag, 1. Dezember 2007, 13:41

x