Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 656.

Mittwoch, 6. April 2022, 19:35

Forenbeitrag von: »B00nfire«

Steitzhof/Zweibrücken

Scheint der Teil eines Sockels einer 21P7 zu sein. Hier der Transport eines solchen Sockels bei Merzig.

Sonntag, 3. April 2022, 21:27

Forenbeitrag von: »B00nfire«

Hardtwald

Ich kann es immernoch nicht glauben, dass ich es bisher nicht dort hin geschafft habe, es ist sicher äußerst sehenswert.

Donnerstag, 31. März 2022, 06:21

Forenbeitrag von: »B00nfire«

Langenberg

Das Symbol wäre typisch für einen 107. Kannst du denn die Anordnung der Flügelmauern skizzieren? Gruß

Samstag, 26. März 2022, 08:52

Forenbeitrag von: »B00nfire«

Was kann das sein?

Es sieht aus, als wäre dort etwas aufgewickelt gewesen. Aber Kabel ist es schon mal nicht, diese Rollen sahen anders aus.

Mittwoch, 8. Dezember 2021, 23:12

Forenbeitrag von: »B00nfire«

Suche nach Bauwerksart Stolberg-Vicht

Ich habe auf der sogenannten NARA-Karte geschaut, Westwall-Atlas Stand 25.03.1945

Dienstag, 7. Dezember 2021, 16:48

Forenbeitrag von: »B00nfire«

Suche nach Bauwerksart Stolberg-Vicht

Es sieht so aus, als sei das Symbol zur Verdeutlichung hervorgehoben worden, einen Unterstand in B1 oder schwächer kann ich mir in diesem Bereich nicht vorstellen. Auf einer anderen Karte ist die Anlage als "Gruppenunterstand mit angehängtem Kampfraum" eingezeichnet, Schussrichtung an der Münsterau entlang in Richtung Süden. Einen Regelbau 10 oder 11 halte ich für realistisch. Da dort heute ein Haus steht entweder überbaut oder vollständig abgeräumt. Gruß

Donnerstag, 8. Juli 2021, 21:09

Forenbeitrag von: »B00nfire«

Digitalisierte Bestände der Abteilung Militärarchiv

Zitat von »WestwallbunkerIII« Super, vielen Dank für die fundierte Antwort. Ich hatte in der Ecke schlichtweg noch nicht in die Karten geschaut. Solche kleinen Extravaganzen gib es ja öfter mal, bei Saarburg (11-III) sehen die Marker der Anlagen ja auch recht "individuell" aus. Ja, das sieht durchaus nach einer sehr eigenen Nomenklatur aus, aber tatsächlich lassen sich durch die Nummerierung der Bauwerke im Bereich des Fest.Pi.Stab 13 viel genauere Infos übernehmen. Es scheinen sich die Festung...

Donnerstag, 8. Juli 2021, 00:25

Forenbeitrag von: »B00nfire«

Digitalisierte Bestände der Abteilung Militärarchiv

Zitat Wo bekommt man die Karten, die in rot die geplanten Bauausführungen zeigen und wo die Blätter, auf denen der Regelbautyp neben jedem Standort vermerkt ist? Nur über die bekannten amerikanischen Anbieter, oder schlummern diese auch in Deutschen Archiven? Die Karte mit den geplanten Anlagen in rot mit Baustand 25.03.1940 dürfte es nur in Amerika geben, zumindest liegen die tischgroßen Originale dieser Karten in Washington. Blätter mit einem Regelbautyp neben jedem Standort habe ich noch nic...

Donnerstag, 8. Juli 2021, 00:15

Forenbeitrag von: »B00nfire«

Festungsüberwachungsgruppen

Die östliche Grenze der Überwachsungsgruppe 10 war Wadern-Krettnich und hatte den Hauptteil der Anlagen im Bereich Saarburg bis Saarhölzbach entlang der Saar. Südlich der Überwachungsgruppe 18 wären sind aber auf jeden Fall noch in der Überwachungsgruppe 25 LVZ-Bauwerke zu erwarten. Leider ist der Bestand der Überwachungsgruppe 12 schon einer der am besten überlieferten Bestände (soweit mir bekannt), was die LVZ angeht (die Unterlagen sollen damals in Hermeskeil den Amerikanern in die Hände gefa...

Sonntag, 9. Mai 2021, 17:43

Forenbeitrag von: »B00nfire«

Hallo aus dem Raum Karlsruhe

Zitat Im Vergleich zu heute war der Westwall damals gefühlt tatsächlich noch fast intakt. Die nächsten Generationen werden vor einer Exkursion wohl Archäologie studieren müssen ... Es wird lange nicht mehr so viel verschwinden, wie schon verschwunden ist. Und gerade in Mettlach sind tatsächlich noch rund 50% der Anlagen intakt, das ist einiges. Gruß

Freitag, 23. April 2021, 06:22

Forenbeitrag von: »B00nfire«

ubstadt-bruchsal!!

1946 ist in interessantes Datum, denn damals wurden bereits Bunker gesprengt. Kann der Träger ein Bunkerrest sein?

Donnerstag, 4. März 2021, 23:32

Forenbeitrag von: »B00nfire«

ubstadt-bruchsal!!

Hallo GHZBaden, ich käme vom Luftbild auch zu dem Schluss, dass es sich hier um einen ungesprengten LVZ-U-Stand handeln könnte. Was du noch prüfen könntest wären die Luftbilder bei Google Earth, ab dem Jahr 2000 mal durchklicken. Bei Aufnahmen im Sommer lässt sich meist etwas ausmachen, über Bunkerbeton trocknet das Gras schneller aus. Alternativ im Sommer mit einer Drohne fliegen. Ist denn im Gelände nichtmal eine kleine Erhebung auszumachen? Gruß

Freitag, 8. Januar 2021, 23:42

Forenbeitrag von: »B00nfire«

Gußplatte von Gefallenen aus Saarburg vorm Schrott gerettet.

Dann bin ich mal gespannt was rauskommt. Richtig kontextuiert wäre das ein interessantes Ausstellungsstück.

Montag, 15. Juni 2020, 18:48

Forenbeitrag von: »B00nfire«

Karte 6712

Die Karte war gestern noch als Anhang da. Jetzt nochmal.

Mittwoch, 10. Juni 2020, 19:36

Forenbeitrag von: »B00nfire«

Karte 6712

Hallo, da wird nichts absichtlich zurückgehalten. Die 6712 haben nur die wenigsten gekauft, weil auf dem gesamten Blatt nur eine einzige Anlage drauf ist. Das lohnt den Aufwand nicht. Gruß Martin

Freitag, 24. April 2020, 14:58

Forenbeitrag von: »B00nfire«

Kuttlerkopf

Hallo, ich finde unter diesem Titel kein Buch. Heißt das tatsächlich so?

Montag, 30. März 2020, 11:29

Forenbeitrag von: »B00nfire«

Etwas ganz spezielles

Schon eine etwas größere Anlage. Die Abzweigung erinnert an die Tunnel im OWB.

Sonntag, 29. Dezember 2019, 01:55

Forenbeitrag von: »B00nfire«

um was handelt es sich hier?

Handelt es sich bei der Geländekarte um einen LIDAR-Scan? Sind die mittlerweile für das Saarland irgendwo her zu bekommen?

Freitag, 20. Dezember 2019, 14:19

Forenbeitrag von: »B00nfire«

bin der Neue

Hallo Harald

Sonntag, 11. August 2019, 20:32

Forenbeitrag von: »B00nfire«

Literatur Feuerstellung 7459

Gibt es denn irgendeine konkrete Frage zu den Bauwerken? Dann wäre hier der richtige Ort um diese zu Stellen.