Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 23.

Dienstag, 24. Oktober 2017, 22:39

Forenbeitrag von: »Nordbadener«

Bunkerüberreste am Rheim beim Isteiner Klotz

Mitte diesen Jahres waren 5818, 5819 und 5820 noch da. Bei 5821 lagen nur noch kleine Brocken auf dem Weg am Ufer.

Dienstag, 24. Oktober 2017, 22:29

Forenbeitrag von: »Nordbadener«

Bei Gemersheim

Du hast das auf dem einen Bild rot umrandet, deswegen frage ich. Auf meinen Karten ist da nämlich nix eingetragen. Gruß Nordbadener

Samstag, 21. Oktober 2017, 23:54

Forenbeitrag von: »Nordbadener«

Bei Gemersheim

Hallo, Das Rohr ist ein Bohrgestänge. Was ist auf den Marlkierungen Eurer Bilder zu sehen? Insbesondere rechts vom Bootshaus und da wo der Pfeil hinzeigt? Da in der Gegend sind noch einige sehenswerte Bauwerke! Gruß

Samstag, 21. Oktober 2017, 23:18

Forenbeitrag von: »Nordbadener«

Der Isteiner Klotz

Hallo zusammen, ich war auch schon mehrfach da, aber noch nicht drin. Drumherum gibts auch noch was zu sehen. Hat jemand WH-Kartenmaterial aus der Gegend? Gerne im Tausch gegen andere Karten.

Samstag, 30. September 2017, 23:04

Forenbeitrag von: »Nordbadener«

Übersicht

Von Bayern zum Westwall ist weit. Von wo kommst Du denn da, ich arbeite in Bayern? Gruß Nordbadener

Samstag, 30. September 2017, 22:49

Forenbeitrag von: »Nordbadener«

Blatt 6306

Hallo, Ich habe dieses Blatt und noch welche drumherum. Welche hast Du denn da? Vieleicht können wir welche tauschen? Gruß0 Nordbadener

Samstag, 17. Juni 2017, 20:31

Forenbeitrag von: »Nordbadener«

Malsch

Ja, will demnächt mal wieder hin.

Donnerstag, 15. Juni 2017, 22:57

Forenbeitrag von: »Nordbadener«

Kartenmaterial für den Raum Lebach

Hallo: Auf der WH TK25M Blatt 6507 von 1944 ist in Aschbach nichts verzeichnet. Gruß Nordbadener

Dienstag, 9. Mai 2017, 17:46

Forenbeitrag von: »Nordbadener«

Schriftzüge in Bunkern

Zitat von »schnuffel« Anbei noch ein weiterer Schriftzug aus der Neckar-Enz-Stellung. Diese Beschriftungen befinden sich vor allem in Bauwerken aus dem Jahr 1937 an der Entwässerungsöffnung für das Belüftungs- rohrnetz. Bunker 424 an der ICE-Strecke bei Pulverdingen.

Dienstag, 9. Mai 2017, 17:35

Forenbeitrag von: »Nordbadener«

7015

Bei mir sind auf der 7015 auf beiden Seiten den Flusses Bauten eingezeichnet. Ist aber der andere Bestand. Hat jemand Interesse die gegenseitig zu tauschen?

Sonntag, 6. März 2016, 19:39

Forenbeitrag von: »Nordbadener«

Bauwerksrätsel

Hallo Zappo, mir wäre eine rege Teilnahme der Forenmitglieder beim rätseln auch lieber gewesen. Aber für die falschen Antworten kann ich ja nix. Da die dichteste Entfernung zum gesuchten Ort, bei doch erheblicher Informationsflut, immernoch 80km betrug sehe ich es als aussichtlos an hier noch weitere Informationen zu geben. Darum nun hier die Auflösung: Das Objekt, von dem ich leider immer noch nicht weiss was es ist, es aber offensichtlich in Zusammenhang mit einer haubitzbatterie steht , befin...

Dienstag, 23. Februar 2016, 00:04

Forenbeitrag von: »Nordbadener«

Bauwerksrätsel

Ich fasse mal zusammen: Die Bergziege ist es nicht , es liegt ca. 80 km davon entfernt und aus der NES ist es auch nicht. Es liegt im Bereich des Westwalls in BaWü. Hier noch 4 Stichpukte: Hauptstadt der Region Alsace-Champagne-Ardenne-Lorraine , Militärarchiv , Sylt , Meerenge von Kertsch

Sonntag, 21. Februar 2016, 16:45

Forenbeitrag von: »Nordbadener«

Bauwerksrätsel

Hallo Treemaster, Dein Tipp liegt exakt auf der Nord-Süd-Achse und nicht sehr weit vom gesuchten Ort weg. Die Abweichung ist gleich einer Kantenlänge aus den vorab schon erwähnten Dreiecken, von daher denke ich das die Stadt östlich Meerenge weit im Osten ebenfalls richtig ermittelt wurde. Tipp: Es gibt noch eine bekannte Großstadt im E stall in L. Hast Du eine idee was für ein teil das ist?

Mittwoch, 17. Februar 2016, 11:50

Forenbeitrag von: »Nordbadener«

Bauwerksrätsel

Wenn in der Kategorie Geometrie nichts geht versuchen wir es mal in der Kategorie Geschichte. Aber dennoch müssen hier vier Punkte die im Folgendem nächer beschrieben werden so miteinander verbunden werden das sich mit den Verbindungslinien ein Kreuz ergibt. (Ein Kreuz sieht ungefähr so + aus ) Auch wenn hier immernoch Linien auf Landkarten gezogen werden müssen kann man dies ohne jegliche Geometriekenntnisse durch bloßes Probieren und Vergleichen (mit dem +) herausbekommen. Die Spelregeln: 1. W...

Donnerstag, 11. Februar 2016, 22:24

Forenbeitrag von: »Nordbadener«

Bauwerksrätsel

Es musste Germersheim und nicht Gernsheim heissen. Also nochmal: Was die Nummer angeht habe ich keinen Plan. Für mich sieht die fünfstellig aus. : Ich denke die ist eh neuerer Art, hat so garnichts mit der Schrift wie man sie in den Bunkern findet gemeinsam. Saarland oder Westpfalz? ??: Ich versuche es nochmal anders herum: Die Linie Gersheim zu Gernsheim stellt eine Gerade von ca. 80 km Länge dar. Die Entfernung des Objektes zu Gersheim und zu Germersheim ist ebenfalls je ca. 80 km. Somit ergib...

Donnerstag, 11. Februar 2016, 22:14

Forenbeitrag von: »Nordbadener«

Bauwerksrätsel

Was die Nummer angeht habe ich keinen Plan. Für mich sieht die fünfstellig aus. : Ich denke die ist eh neuerer Art, hat so garnichts mit der Schrift wie man sie in den Bunkern findet gemeinsam. Saarland oder Westpfalz? ??: Ich versuche es nochmal anders herum: Die Linie Gersheim zu Gernsheim stellt eine Gerade von ca. 80 km Länge dar. Die Entfernung des Objektes zu Gersheim und zu Gernheim ist ebenfalls je ca. 80 km. Somit ergibt sich zwangsweise eine Konstruktion von 2 ungefähr gleichseitigen D...

Mittwoch, 10. Februar 2016, 22:52

Forenbeitrag von: »Nordbadener«

Bauwerksrätsel

Die Idee mit den Sprengmitteln halte ich für plausibel, weiss es aber nicht definitiv. Die Nummer ist mir auch erst auf dem Bild aufgefallen, wenn man vor dem Ding steht erkennt man die nicht, wie ist die denn? und was die wohl bedeutet? Ba-Wü? : Da die Entfernung dieses Teils von Gersheim zu Germersheim ungefähr gleich (Differenz < 10km) ist, sei noch ergänzt das dies auch ungefähr gleich (Differenz wieder < 10km) der Entfernung der beiden Orte voneinander ist. Man achte bitte ganz exakt auf di...

Montag, 8. Februar 2016, 22:40

Forenbeitrag von: »Nordbadener«

Bauwerksrätsel

Wenn man bedenkt wie lang der Westwall ist, ist GER schon nicht schlecht. Wobei es egal ist ob GERsheim oder GERmershein gemeint war. Die Entfernung zu den beiden Orten ist fast gleich. Mit einer Scharte hat es aber nix zu tun.

Sonntag, 7. Februar 2016, 00:12

Forenbeitrag von: »Nordbadener«

Bauwerksrätsel

Hallo zusammen, wer weiss was das ist und wo es steht? Mauerstärke ca 10cm , aus Beton, ca 2m breit, ca 1m tief und ca 1m hoch. Siehe Bild. Ein Sofa ist es nicht...

Samstag, 12. Dezember 2015, 19:28

Forenbeitrag von: »Nordbadener«

Bunkeranlagen bei Kork

24 Bolzen im Kreis: Das sieht für mich aus wie ein Fundament auf dem etwas "Drehbares" verschraubt worden ist. In der Mitte ein Loch: Lager oder Zentrierung für eine Drehachse oder Zuführung für Strom. Da lassen die Fakten der Phantasie nicht all zu viel Freiraum. Währe schön dieses Teil mal ohne Laub und Gestrüpp sehen zu können und zu wissen wie groß es ist und ob es dort weitere davon gibt. Urloffen ist weit weg von Kork, da soll es doch irgendwo im Wald mal was gegeben haben, vieleicht gibt ...